Seiteninhalt

Willkommen liebe Bürgerinnen und Bürger!

Die Stadt Bad Oldesloe ist eine Stadt mit Herz, in der man schnell Anschluss findet. Neben einer abwechslungsreichen Naturlandschaft sind es vor allem die Kultur, Bildung sowie die vielen Freizeitangebote, die wenig Wünsche übrig lassen. Zahlreiche Vereine bringen die Einwohner in Kontakt und sorgen das ganze Jahr über für Leben in der Stadt. Insbesondere zeichnet sich die Stadt durch ein starkes ehrenamtliches Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger aus. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Stadtlebens und machen die Stadt lebendig und lebenswert.

Ganztagsschule

Offene Ganztagsschule (OGTS)

Die OASE Oldesloer Alternative Soziale Einrichtung e. V. bietet seit dem Schuljahr 2014/15 an der Klaus-Groth-Schule und der Grundschule West für die dort eingeschulten Kinder der 1. bis 4. Klasse ergänzend zum planmäßigen Halbtagsunterricht Angebote von Bildung, Betreuung und Freizeit außerhalb der Unterrichtszeit.

Die OGTS findet an den Schultagen von Montag–Freitag statt.

Das Angebot des Trägers findet verbindlich statt:
Grundschule West: 11.55–17.00 Uhr, Klaus-Groth-Schule: 11.25–15.00 Uhr

Bei Bedarf wird an der Grundschule West ab 7.30 Uhr ein Frühdienst und an der Klaus-Groth-Schule eine Erweiterung des Ganztags bis 17 Uhr angeboten.

Es wird eine Ferienbetreuung angeboten. Diese Zeiten sind gesondert zu buchen. Die Finanzierung erfolgt getrennt vom offenen Ganztag.

Die monatlichen Beiträge sind in 5 Stufen gestaffelt. Durch die Anwendung einer sog. Sozialstaffel ist es möglich, diese Beiträge zu verringern.

Mehr Informationen finden Sie direkt bei der OASE:

OASE Oldesloer Alternative Soziale Einrichtung e.V. (externer Link)

Als Personensorgeberechtigte(r) haben Sie Ihr Kind in der Offenen Ganztagsschule der Grundschule West oder in der Klaus-Groth-Schule angemeldet.

Für die Teilnahme Ihres Kindes an den Angeboten der Offenen Ganztagsschule ist gem. der „Konzeption Offene Ganztagsschule Bad Oldesloe” auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 27. Januar 2014 ein Teilnahmebeitrag je Anmeldetag gemäß der jeweils gültigen Beitragsordnung zu erheben. Dieser ist an den Träger der Offenen Ganztagsschule, das „Familienzentrum OASE Oldesloer alternative soziale Einrichtung e. V.” zu entrichten. Die Beitragsordnung wird von dem Träger in Abstimmung mit der Stadt Bad Oldesloe erlassen.

Die Höhe des Teilnahmebeitrages ist einkommensabhängig. Es wird auf Beschluss des Bildungs-, Sozial- und Kulturausschusses am 4. September 2013, auf schriftlichen Antrag eine einkommensabhängige Überprüfung der Teilnahmebeiträge analog der Sozialstaffel der Oldesloer Kindertageseinrichtungen durchgeführt.

Eine Sozialstaffel für die Teilnahme an der Frühbetreuung und der Ferienbetreuung ist nicht vorgesehen.

Grundlage für die Erhebung Ihres Teilnahmebeitrages ist die jeweils gültige Beitragsordnung für die Angebote im Offenen Ganztag.

Verfahren:

Als Personensorgeberechtigte(r) haben Sie grundsätzlich den Höchstbeitrag S 5 zu zahlen. Haben Sie als Personensorgeberechtigte(r) ein geringes Einkommen und/ oder mehrere Kinder im Offenen Ganztag der Grundschule West oder der Klaus-Groth-Schule untergebracht, können Sie auf Antrag eine Ermäßigung des Höchstbeitrages erhalten. Der Ermäßigungsantrag ist dem zuständigen Fachbereich Bürgeramt, Sachbereich Schulen, Sport und Kindertagesstätten der Stadt Bad Oldesloe mit den erforderlichen Einkommensnachweisen vollständig vorzulegen.

Liegt die Summe der Einkünfte Ihrer Familie/Haushaltsgemeinschaft über dem festgestellten Bedarf, so wird der Höchstbeitrag unter Beachtung der nachstehenden Sozialstaffel gemindert:

Beträgt die Einkommensüberschreitungsind vom Höchstbeitrag zu zahlenBeitragsstufe
bis/über 1.250 € 100 % S 5 (Höchstbeitrag)
bis 1.000 € 80 % S 4
bis 750 € 60 % S 3
bis 500 € 40 % S 2
bis 250 € 20 % S 1

Die Höhe der Teilnahmebeiträge vom Höchstbeitrag S 5 bis zum geringsten Teilnahmebeitrag S 1 sind in der anliegenden Beitragsordnung aufgeführt.

Der Differenzbeitrag zum Höchstbeitrag wird von der Stadt Bad Oldesloe an den Träger der Offenen Ganztagsschule, die OASE, entrichtet.

Geschwisterermäßigung:

Der nach der Beitragsstaffel zu zahlende Geschwisterbeitrag ermäßigt sich für das zweite beitragspflichtige Kind auf 30 % des Höchstbeitrages oder des Sozialstaffelbeitrages. Ab dem dritten beitragspflichtigen Kind wird kein Beitrag erhoben. Wenn das erste beitragspflichtige Kind bereits unter die Beitragsstufe S 1 (Ermäßigung auf 20 % des Höchstbeitrages) fällt, wird für das zweite Kind kein Beitrag erhoben.

Formulare/Dokumente:

Die zur Verfügung stehenden Formulare können Online oder nach Download (PDF-Formulare) am Bildschirm ausgefüllt und zum Unterschreiben ausgedruckt werden. Einige Formulare besitzen einen „Senden-Button“ diese Formulare können direkt gesendet werden.

PDF-Formulare

Wir empfehlen Ihnen die aktuellste Adobe Reader Version (kostenlos).
Falls Sie mit Ihrem Browser (z. B. Firefox) Probleme beim Öffnen, Ausfüllen oder Absenden des Formulars haben, kann dies an den Einstellungen Ihres Browsers liegen. Wir empfehlen, die Seite mit dem Internet Explorer zu öffnen. Alternativ können Sie natürlich auch das PDF-Formular ausdrucken, ausfüllen und an die Stadtverwaltung senden.

Ausfüllen

Klicken Sie nach dem Laden der PDF-Datei den Cursor in die auszufüllenden Felder und geben Sie die nötigen Daten ein. Ankreuzfelder können mit einem Mausklick aktiviert werden. Sie können sich auch mit der „Tab-Taste“ weiterbewegen.

Drucken

Wenn Sie alle Angaben gemacht haben, steht (teilweise) eine formulareigene Drucken-Schaltfläche zur Verfügung, sie können auch das Druck-Symbol in der Menüleiste verwenden. Danach können Sie das Formular unterschreiben und – gegebenenfalls mit nötigen zusätzlichen Unterlagen – bei der Stadtverwaltung einreichen

Senden – Online-Versand

Bestimmte Formulare benötigen keine Unterschrift. Sie können direkt mit der Senden-Schaltfläche an den zuständigen Sachbearbeiter geschickt werden.
Formulare, die keine Senden-Schaltfläche haben, müssen ausgedruckt und unterschrieben werden.

Speichern

ACHTUNG: Wenn Sie lediglich den Acrobat Reader auf Ihrem Rechner installiert haben, lassen sich die Formulare nach dem Download nur ausfüllen und ausdrucken, der Inhalt kann jedoch nicht gespeichert werden, d. h. mit dem Schließen gehen sämtliche ausgefüllten Daten verloren.

iPad, iPhone, Smartphones

Beachten Sie bitte, dass Sie auch auf einem mobilen Endgerät eine entsprechende App installieren müssen, um die PDF-Formulare in vollem Umfang nutzen zu können.

Probleme

  1. Kann ein Formular nicht aufgerufen werden, überprüfen Sie bitte die Version Ihres Acrobat Readers. Unsere Formulare benötigen mindestens die Version 7.x.
  2. Probleme mit Firefox
    Sollte das Formular zwar angezeigt, aber nicht bearbeitet werden können, öffnen Sie im Menü des Browsers den Punkt „Extras“ und danach den Unterpunkt „Einstellungen“. Dort klicken Sie auf den Reiter „Anwendungen“. Suchen Sie dort in der linken Auflistung (Dateityp) den Punkt „Portable Dokument Format (PDF)“ und stellen Sie im rechten Bereich (Aktion) die Anwendung um auf „Adobe Acrobat xx.xx verwenden(Standard)“. Starten Sie den Browser neu.
  3. Probleme mit Google Chrome
    Google Chrome verwendet einen eigenen PDF-Viewer, der das ausfüllen der Formulare nicht erlaubt. Zum Deaktivieren geben Sie „chrome:plugins“ in die Adressleiste ein und klicken unterhalb von „Chrome PDF Viewer“ auf Deaktivieren. Das Plug-in für Adobe Reader wird automatisch aktiviert, falls es installiert ist.

Formularservice

Der Formularservice wird in Zukunft kontinuierlich erweitert, damit sich „Ihr Gang zur Verwaltung“ so unkompliziert und bequem wie möglich gestaltet. Sollten Sie Formulare vermissen, freuen wir uns über Ihre Anregungen.

Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung:

Frau Dagmar Wendland

Öffentlichkeitsarbeit und Stadtkommunikation
Internetredaktion

Markt 5
23843 Bad Oldesloe

Gebundene Ganztagsschule – Betreuungsangebot

Die Stadtschule bietet für die dort eingeschulten Kinder der 1. bis 4. Klasse ergänzend zum planmäßigen Unterricht ein Betreuungsangebot außerhalb der Unterrichtszeit an.

Die Betreuung der Schülerinnen und Schüler wird an Unterrichtstagen von Montag bis Freitag gewährleistet von 7 Uhr bis 7.30 Uhr sowie von 15 Uhr bis 17 Uhr.

Die Betreuung kann für einen, zwei, drei, vier oder fünf Tage pro Woche gebucht werden. Die Entgelte variieren je nach Buchungsumfang. Weitere Informationen erhalten Sie dazu an der Stadtschule.

Ferienbetreuung ab 2018:

In den Oster- und Herbstferien, beweglichen Ferien- Schulentwicklungs-, sowie sonstigen Ausgleichstagen findet ein Betreuungsangebot durch das städtische Erzieherteam der Stadtschule statt.

Die Ferienbetreuung wird von Montag bis Freitag (außer Feiertage) in der Zeit von 7.30 Uhr bis 15 Uhr gewährleistet. Es kann eine Ferienbetreuung an 3 oder 5 Tagen gebucht werden.
3 Tage kosten 39 € pro Ferienwoche, 5 Tage kosten 65 € pro Ferienwoche.
Dieses Angebot ist über die Stadtschule zu buchen.

In den Sommerferien findet ein Betreuungsangebot durch das Mehrgenerationenhaus Oldesloer Alternative Soziale Einrichtung „OASE“ e. V. statt. Dieses Angebot ist separat über die Oase e. V. zu buchen.

Die Entgelte für die Betreuung im Gebundenen Ganztag, sowie in der Ferienbetreuung, sind in 5 Stufen gestaffelt. Durch die Anwendung einer sog. Sozialstaffel ist es möglich, diese Entgelte zu verringern.

Als Personensorgeberechtigte(r) haben Sie Ihr Kind für das Betreuungsangebot der Gebundenen Ganztagsschule der Stadtschule angemeldet.

Für die Teilnahme Ihres Kindes an dem Betreuungsangebot der Stadtschule Bad Oldesloe ist auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung ein Teilnahmebeitrag je Anmeldetag gemäß der jeweils gültigen Beitragsordnung zu erheben. Dieser ist an den Träger der Gebundenen Ganztagsschule Stadtschule, Bürgermeister der Stadt Bad Oldesloe, Markt 5, 23843 Bad Oldesloe zu entrichten.

Die Höhe des Teilnahmebeitrages ist einkommensabhängig. Es wird auf Beschluss des Bildungs-, Sozial- und Kulturausschusses, auf schriftlichen Antrag eine einkommensabhängige Überprüfung der Teilnahmebeiträge analog der Sozialstaffel der Oldesloer Kindertageseinrichtungen durchgeführt.

Eine Sozialstaffel für die Teilnahme an der Frühbetreuung durch das Mehrgenerationenhaus „OASE e.V.” ist nicht vorgesehen.

Grundlage für die Erhebung Ihres Teilnahmebeitrages ist die jeweils gültige Beitragsordnung für das Betreuungsangebot.

Verfahren:

Als Personensorgeberechtigte(r) haben Sie grundsätzlich den Höchstbeitrag S 5 zu zahlen. Haben Sie als Personensorgeberechtigte(r) ein geringes Einkommen und/oder mehrere Kinder im Betreuungsangebot der Stadtschulde oder im Offenen Ganztag der Grundschule West oder der Klaus-Groth-Schule untergebracht, können Sie auf Antrag eine Ermäßigung des Höchstbeitrages erhalten. Der Ermäßigungsantrag ist dem zuständigen Fachbereich Bürgeramt, Sachbereich Schulen, Sport und Kindertagesstätten der Stadt Bad Oldesloe mit den erforderlichen Einkommensnachweisen vollständig vorzulegen.

Liegt die Summe der Einkünfte Ihrer Familie/Haushaltsgemeinschaft über dem festgestellten Bedarf, so wird der Höchstbeitrag unter Beachtung der nachstehenden Sozialstaffel gemindert:

Beträgt die Einkommensüberschreitungsind vom Höchstbeitrag zu zahlenBeitragsstufe
bis/über 1.000 € 100 % S 5 (Höchstbeitrag)
bis 1.000 € 80 % S 4
bis 750 € 60 % S 3
bis 500 € 40 % S 2
bis 250 € 20 % S 1

Die Höhe der Teilnahmebeiträge vom Höchstbeitrag S 5 bis zum geringsten Teilnahmebeitrag S 1 sind in der anliegenden Beitragsordnung aufgeführt.

Der Differenzbeitrag zum Höchstbeitrag wird von der Stadt Bad Oldesloe getragen.

Geschwisterermäßigung:

Der nach der Beitragsstaffel zu zahlende Geschwisterbeitrag ermäßigt sich für das zweite beitragspflichtige Kind auf 30 % des Höchstbeitrages oder des Sozialstaffelbeitrages. Ab dem dritten beitragspflichtigen Kind wird kein Beitrag erhoben. Wenn das erste beitragspflichtige Kind bereits unter die Beitragsstufe S 1 (Ermäßigung auf 20 % des Höchstbeitrages) fällt, wird für das zweite Kind kein Beitrag erhoben.

Formulare/Dokumente:

Die zur Verfügung stehenden Formulare können Online oder nach Download (PDF-Formulare) am Bildschirm ausgefüllt und zum Unterschreiben ausgedruckt werden. Einige Formulare besitzen einen „Senden-Button“ diese Formulare können direkt gesendet werden.

PDF-Formulare

Wir empfehlen Ihnen die aktuellste Adobe Reader Version (kostenlos).
Falls Sie mit Ihrem Browser (z. B. Firefox) Probleme beim Öffnen, Ausfüllen oder Absenden des Formulars haben, kann dies an den Einstellungen Ihres Browsers liegen. Wir empfehlen, die Seite mit dem Internet Explorer zu öffnen. Alternativ können Sie natürlich auch das PDF-Formular ausdrucken, ausfüllen und an die Stadtverwaltung senden.

Ausfüllen

Klicken Sie nach dem Laden der PDF-Datei den Cursor in die auszufüllenden Felder und geben Sie die nötigen Daten ein. Ankreuzfelder können mit einem Mausklick aktiviert werden. Sie können sich auch mit der „Tab-Taste“ weiterbewegen.

Drucken

Wenn Sie alle Angaben gemacht haben, steht (teilweise) eine formulareigene Drucken-Schaltfläche zur Verfügung, sie können auch das Druck-Symbol in der Menüleiste verwenden. Danach können Sie das Formular unterschreiben und – gegebenenfalls mit nötigen zusätzlichen Unterlagen – bei der Stadtverwaltung einreichen

Senden – Online-Versand

Bestimmte Formulare benötigen keine Unterschrift. Sie können direkt mit der Senden-Schaltfläche an den zuständigen Sachbearbeiter geschickt werden.
Formulare, die keine Senden-Schaltfläche haben, müssen ausgedruckt und unterschrieben werden.

Speichern

ACHTUNG: Wenn Sie lediglich den Acrobat Reader auf Ihrem Rechner installiert haben, lassen sich die Formulare nach dem Download nur ausfüllen und ausdrucken, der Inhalt kann jedoch nicht gespeichert werden, d. h. mit dem Schließen gehen sämtliche ausgefüllten Daten verloren.

iPad, iPhone, Smartphones

Beachten Sie bitte, dass Sie auch auf einem mobilen Endgerät eine entsprechende App installieren müssen, um die PDF-Formulare in vollem Umfang nutzen zu können.

Probleme

  1. Kann ein Formular nicht aufgerufen werden, überprüfen Sie bitte die Version Ihres Acrobat Readers. Unsere Formulare benötigen mindestens die Version 7.x.
  2. Probleme mit Firefox
    Sollte das Formular zwar angezeigt, aber nicht bearbeitet werden können, öffnen Sie im Menü des Browsers den Punkt „Extras“ und danach den Unterpunkt „Einstellungen“. Dort klicken Sie auf den Reiter „Anwendungen“. Suchen Sie dort in der linken Auflistung (Dateityp) den Punkt „Portable Dokument Format (PDF)“ und stellen Sie im rechten Bereich (Aktion) die Anwendung um auf „Adobe Acrobat xx.xx verwenden(Standard)“. Starten Sie den Browser neu.
  3. Probleme mit Google Chrome
    Google Chrome verwendet einen eigenen PDF-Viewer, der das ausfüllen der Formulare nicht erlaubt. Zum Deaktivieren geben Sie „chrome:plugins“ in die Adressleiste ein und klicken unterhalb von „Chrome PDF Viewer“ auf Deaktivieren. Das Plug-in für Adobe Reader wird automatisch aktiviert, falls es installiert ist.

Formularservice

Der Formularservice wird in Zukunft kontinuierlich erweitert, damit sich „Ihr Gang zur Verwaltung“ so unkompliziert und bequem wie möglich gestaltet. Sollten Sie Formulare vermissen, freuen wir uns über Ihre Anregungen.

Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung:

Frau Dagmar Wendland

Öffentlichkeitsarbeit und Stadtkommunikation
Internetredaktion

Markt 5
23843 Bad Oldesloe