suchen

Illustration: Janosch - Redaktion: Tillmann Prüfer, ZEITmagazin - Copyright: Janosch film & medien AG, Berlin

Veranstaltungskalender
Was ist los in Bad Oldesloe?
hier klicken (interner Link)

Kultur- und Bildungszentrum
Kultur- und Bildungszentrum (KuB)

Einkaufsfinder

Kunstrasenplatz – Exer
hier klicken (interner Link)

Standesamt – Trautermin
hier klicken (interner Link)

Service-Rufnummer 115
hier klicken (interner Link)

Service Stadtsauberkeit
hier klicken (interner Link)

Stellenportal Berufe-SH
hier klicken (externer Link www.berufe-sh.de)
Gestaltungssatzung und Erhaltungssatzung

Das Bedürfnis der Bürgerinnen und Bürger nach Lebensqualität und Identifikation mit ihrer Stadt ist seit Beginn der 70er Jahre mehr und mehr gestiegen; auch Traditionen und Geschichte sind wieder zunehmend in das Bewusstsein gerückt. Diese Faktoren stehen seither neben der originären Aufgabe der Stadtsanierung, alte Gebäude und Stadtquartiere zu erhalten, im Zentrum der planerischen Überlegungen.

Innenstadt von Bad Oldesloe
Mit der Gestaltungssatzung stehen Vorgaben zur Verfügung, wie die Gebäude äußerlich zu gestalten sind. Nur wenn Restaurationen und Neubauten sorgfältig auf die örtlichen Gegebenheiten abgestimmt werden, können die typischen Merkmale der Stadt und ihr besonderer Reiz erhalten bzw. wiederhergestellt werden. Nur so kann die Stadt, die immerhin auf eine lange und interessante Geschichte zurückblickt, in ihrer Eigenständigkeit bestehen. Die Gestaltungssatzung basiert auf einer umfangreichen Stadtbildanalyse, die die übergeordneten stadtgestalterischen Zusammenhänge beschreibt, die Bezüge der Straßen
und Platzräume aufzeigt und die besonderen Gebäudetypen charakterisiert.

Die Erhaltungssatzung dient der Erhaltung des Stadtbildes der historischen Innenstadt und angrenzender Bereiche, das von besonderer geschichtlicher, architektonischer und städtebaulicher Bedeutung ist.
1987 wurde für die Innenstadt im Zuge des städtebaulichen Rahmenplans die erste Erhaltungssatzung erlassen. 1994 wurde für die villenartige Bebauung an den Ausfallstraßen Schützenstr., Grabauer Str., Hamburger Str., Bahnhofstr. und Lübecker Straße die 2. Erhaltungssatzung beschlossen.
Die Ratzeburger Straße stellt als Ausfallstraße nach Osten einen wesentlichen Stadteingangsbereich dar. Für dieses Gebiet wurde 2003 die 3. Erhaltungssatzung erlassen.

Satzungen


Zuständige Stelle:

Fachbereich Bauamt – Planung, Umwelt
Markt 5, 23843 Bad Oldesloe
Fax: 04531 504-900
E-Mail: info@badoldesloe.de

Tel.: 04531 504-430

Öffnungszeiten:

Montag–Freitag

8–12 Uhr

Donnerstag

14.30–17 Uhr

Verlängerte Öffnungszeiten (öffentliche Auslegung):

Montag–Freitag

8–12 Uhr

Montag
14–16 Uhr
Donnerstag

14–17 Uhr

zurück...