Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

Seiteninhalt

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv ist das historische Gedächtnis der Stadt. Die älteste Urkunde, die im Archiv erhalten ist, stammt aus dem Jahr 1365 und belegt damit, auf welch lange Tradition das Bad Oldesloer Stadtarchiv zurückblicken kann. Heute steht es jedem Interessierten für Auskünfte und für eigene Forschungen zur Stadtgeschichte Bad Oldesloes zur Verfügung. Es bietet neben Urkunden aus der Zeit beginnend im Jahre 1365 sowie Akten aus den Jahren von 1648 bis heute Fotos, Karten und Pläne, eine Zeitungssammlung sowie eine Präsenzbibliothek mit Büchern zu Bad Oldesloe und Schleswig-Holstein.

Archiv I

a) Urkunden und Briefe 1365–1655
b) Aktenbestände 1648–1864

Archiv II

Aktenbestände 1865–1945

Archiv III

01 Akten
01.1 Akten 1945–1989
01.2 Akten 1990–
02 Protokolle
02.1 Magistratsprotokolle
02.2.1 Stadtverordnetenprotokolle
02.2.2 Ausschussprotokolle
03 Haushaltspläne
04 Gebäudeakten
05 Eingemeindete Orte
06 Nachlässe
07 Verbände
08 Parteien
09 Filme (Videos)
10 Kartensammlung
12 Fotosammlung

Veröffentlichungen zur Oldesloer Stadtgeschichte

Verfasserin: Sylvina Zander, Archivarin der Stadt Bad Oldesloe

Bücher

2006

Tradition und Sport: Die Bürgerschützengilde von 1627 e. V. Bad Oldesloe, Lübeck.

2008

Oldesloe – Die Stadt, die Trave und das Wasser, Neumünster (Wachholtz) 2008 (= Stormarner Hefte 25).

2013

Oldesloe und sein Bad 1913–1938, Husum Druck und Verlagsanstalt, Husum 2013.

2016

„Ich bin an diesem Ort geboren“. Die Geschichte der Oldesloer Juden, Wachholtz-Verlag, Kiel und Hamburg 2016.


Aufsätze

1999

„Ach Gott, tu Feuer aus!“ Brände und Brandverhütung in Oldesloe im 18. Jahrhundert, in: Jahrbuch für den Kreis Stormarn, 17. Jahrgang 1999, Seite 96–108.

2004

Friedhof für die Sünder in Oldesloe. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte der unehrlichen Bestattung, in: Ohlsdorf Zeitschrift für Trauerkultur, Nr. 87, IV/2004.

2005

Friedrich August Lorentzen, in: Biographisches Lexikon für Schleswig-Holstein und Lübeck, Band 12, Seite 293–296.

2006

„Eine gelinde Ahndung dieses Vergehens sehr zu wünschen steht“ – Osnabrücker Torfbaggerer auf Oldesloer Torfmooren, in: Jahrbuch für den Kreis Stormarn 2006.

2010

„Daß Unglück so meine arme Vaterstadt und mir betroffen hat, ist groß…“ – Der Oldesloer Stadtbrand vom 22. Mai 1798, in: Ortwn Pelc (Hg.): Katastrophen in Norddeutschland. Vorbeugung, Bewältigung und Nachwirkungen vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert (= Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins Baand 45), Neumünster 2010, Seite 107–118.

Kindervogelschießen in Bad Oldesloe, hrsg. vom Kreisarchiv Stormarn und Stadtarchiv Bad Oldesloe, Bad Oldesloe (Texte Sylvina Zander).

Der Wiederaufbau Oldesloes nach dem großen Stadtbrand vom 22. Mai 1798 – eine Katastrophe als Chance, in: Jahrbuch 2011 Kreis Stormarn, Seite 36–42.

Lübeck und Oldesloe – zwei Städte im Kampf um die Hoheit auf der Trave, in: Der Wagen. Lübecker Beiträge zur Kultur und Gesellschaft 2010, Seite 265–278.

2011

Der Wiederaufbau Oldesloes nach dem großen Stadtbrand vom 22. Mai 1798 – eine Katastrophe als Chance, in: Stormarner Jahrbuch 2013, Seite 36–42.

2014

„Frauengeist in die Stadtregierung!“ Anna Vagt – die erste weibliche Stadtverordnete in Bad Oldesloe, in: Stormarner Jahrbuch 2014, Seite 125–132.

2015

Der König kommt! Besuche dänischer Könige in Oldesloe, in: Stormarner Jahrbuch 2015, Seite 132–145.