Seiteninhalt

Willkommen liebe Bürger*innen!

Die Stadt Bad Oldesloe ist eine Stadt mit Herz, in der man schnell Anschluss findet. Neben einer abwechslungsreichen Naturlandschaft sind es vor allem die Kultur, Bildung sowie die vielen Freizeitangebote, die wenige Wünsche übrig lassen. Zahlreiche Vereine bringen die Einwohner in Kontakt und sorgen das ganze Jahr über für Leben in der Stadt. Insbesondere zeichnet sich die Stadt durch ein starkes ehrenamtliches Engagement vieler Bürger*innen aus. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Stadtlebens und machen die Stadt lebendig und lebenswert.

Schwimmhalle und Freibad

Der Naturverbundene wird sich im Sommer eher an der Badestelle am Poggensee wohl fühlen und auf der Liegewiese entspannen, während der eher sportlich interessierte Typ vielleicht seine Bahnen im Becken des Travebads drehen möchte. Kinder werden überall ihren Spaß haben.

Das Freibad Poggensee zählt zu den schönsten Freibädern im Kreis. Das Bad ist umgeben von einem wunderschönen alten Baumbestand und schon deshalb eine herrliche Sommeroase. Für Wasserfreunde gibt es reichliche Möglichkeiten zum Schwimmen, Planschen und Spielen. Eine Wasserrutsche im abgetrennten Nichtschwimmerbereich und zwei Badeinseln ergänzen das Angebot. Sportlich Aktive können Fußball spielen oder das Beachvolleyballfeld nutzen.
Wer Appetit auf einen Imbiss hat, findet am Kiosk ein ansprechendes Angebot.

Mit leichter Verzögerung (regulärer Saisonbeginn ist der 1. Juni) wird am Samstag, den 5. Juni 2021 das Freibad am Poggensee eröffnet. Aufgrund der Regelungen des Landes zur Eindämmung des Corona-Virus ist es seit dem 17. Mai 2021 gestattet, die Freibäder in Schleswig-Holstein für das Bahnenschwimmen und den Schwimmunterricht zu öffnen. Zunächst mussten die Stadtwerke jedoch ein Hygienekonzept für den Freibadbetrieb erstellen, welches diverse Maßnahmen zur möglichst weitgehenden Minimierung von Infektionsrisiken enthält. Dieses Hygienekonzept ist nun fertig und auch mit dem Gesundheitsamt abgestimmt. Auch die übrigen Vorbereitungsarbeiten für die Saisonöffnung des Freibads am Poggensee, zum Beispiel die Grundreinigung und die Grünanlagenpflege, werden zum 5. Juni abgeschlossen sein.

Der Freibadbetrieb läuft ab dem 5. Juni dann unter besonderen „Corona-Bedingungen“, wobei die Stadtwerke versuchen, die Einschränkungen für die Gäste so gering wie möglich zu gestalten.

Hygieneauflagen

Die meisten Hygieneauflagen sind bereits aus dem letzten Jahr bekannt: Es wird wieder feste Nutzungszeiten sowie eine Begrenzung der Besucherzahl geben und jeder Gast muss sich bei jedem Besuch registrieren. Diese Vorgaben dienen der Nachverfolgung möglicher Infektionsketten und sind grundlegende Bestandteile des Hygienekonzeptes für das Freibad. Voraussetzung für jeglichen Badbetrieb ist jedoch die Eigenverantwortung der Gäste hinsichtlich der derzeit geltenden Abstands- und Hygieneregeln, die auch sonst im öffentlichen Raum erwartet wird. Eine Maskenpflicht (sogenannte OP- oder FFP2-Masken) besteht im Kassen-, Umkleide- und Kioskbereich, auf allen befestigten Verkehrswegen im Bad und in allen überdachten Bereichen. Auf der Liegewiese, am Strand und im Wasser müssen keine Masken getragen werden.

Nutzungszeiten

Die Nutzungszeiten werden geteilt, sodass möglichst viele Gäste in den Genuss eines Freibadbesuches kommen können. So kann das Bad vormittags in der Zeit von 10.00 bis 13.30 Uhr sowie nachmittags von 14.30 bis 20.00 Uhr (bzw. vom 1. bis 15. September bis 19 Uhr) genutzt werden. In der Stunde zwischen diesen Öffnungszeiten wird das Bad für gründliche Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten geschlossen. Eine halbe Stunde vor Ende der jeweiligen Öffnungszeit schließt die Eintrittskasse. Es wird ein separater Ein- und Ausgangsbereich hergerichtet, damit das Abstandhalten auch im Bereich des Kioskes erleichtert wird.

Registrierung

Die notwendige Registrierung der Gäste erfolgt vor Ort an der Eintrittskasse. Es besteht die Möglichkeit, entweder die Luca-App oder die klassische Kontaktdatenerfassung in Papierform zu nutzen. Letztere sollte nach Möglichkeit bereits zu Hause vorbereitet werden. Hierfür kann auf der Internetseite der Stadtwerke Bad Oldesloe unter www.stadtwerke-badoldesloe.de/sbo/freibad/index.php ein Formular heruntergeladen, ausgedruckt und ausgefüllt werden.
Die Abgabe des Registrierungsformulars erfolgt dann bei jedem Besuch an der Eintrittskasse und dieses wird dann für vier Wochen unter Berücksichtigung des Datenschutzes aufbewahrt. Danach werden die Daten vernichtet.

Kiosk

Der Bereich vor dem Kiosk kann in dieser Saison leider nicht als Liegewiese genutzt werden, da er als Wege- und Wartebereich für den Gastronomie-Verkauf dient. Nur durch diese Maßnahme kann der notwendige Abstand zwischen den Kunden des Kiosks gewährleistet werden.

Bahnenschwimmen und Schwimmunterricht

Da die aktuelle „Corona-Verordnung“ des Landes in den Freibädern bislang nur Bahnenschwimmen und Schwimmunterricht zulässt, werden die Wasserbereiche des Poggensees in großflächige Schwimmbahnen unterteilt. Es wird drei Schwimmbereiche geben: einen für langsames Brustschwimmen, einen für Kraul- und Rückenschwimmen sowie einen dritten Bereich für die „Schnellschwimmer“. In diesen Bereichen darf ausschließlich im Kreis entlang der Leinen geschwommen werden. Die Bereichstrennungen beginnen am Strand und werden vor Ort mittels Bildern anschaulich und verständlich angezeigt. Die Nutzung der Pontons und der Wasserrutsche ist leider nicht gestattet. Auch das allgemeine Planschen und Toben im Wasser kann aus Gründen des Infektionsschutzes leider nicht zugelassen werden. Sobald sich diese vergleichsweise strengen Nutzungsregeln für die Wasserbereiche ändern, werden die Öffentlichkeit und die Badegäste natürlich umgehend informiert. Die Spielgeräte auf der Liegewiese dürfen genutzt werden.

Alle Maßnahmen werden im Freibad durch Beschilderungen bekannt gemacht und dienen letztlich dazu, möglichst vielen Gästen einen Zutritt zum Freibad zu ermöglichen und einen sicheren Aufenthalt zu gewährleisten. Die Stadtwerke und der neue Dienstleister für den Freibadbetrieb, die Firma Bädercoach, bitten schon jetzt um die Mithilfe der Gäste durch Beachtung der Regeln und um Verständnis für die notwendigen Veränderungen. So kann auch in „Corona-Zeiten“ der Aufenthalt im Freibad viel Spaß machen!

Am 15. September wird dann die Freibadsaison 2021 am Poggensee enden. Die Saison 2022 kann dann hoffentlich wieder ohne besondere „Corona-Bedingungen“ ablaufen.

Weitere Informationen zum Freibad Poggensee erhalten Sie im Internet unter www.stadtwerke-badoldesloe.de.

Öffnungszeiten: (wetterabhängig, ab 17 Grad Lufttemperatur):

  • 1. Juni bis 30. August: Montag bis Sonntag von 10–20 Uhr
  • 1. September bis 15. September: Montag bis Sonntag von 10–19 Uhr

Bei wechselhafter Witterung bietet die Hotline unter Tel.: 04531 2060 Auskunft darüber, ob das Bad geöffnet ist.

Die aktuellen Preise und eine Information über die Badewasserqualität finden Sie auf der Website der Stadtwerke Bad Oldesloe.

Freibad Poggensee

Träger: Stadtwerke Bad Oldesloe

Poggensee
23843 Bad Oldesloe

Karte anzeigen Adresse exportieren

Das zentral gelegene, barrierefreie Travebad (Schwimmbad) ist mit einem wettkampfgerechten Sportbecken mit Startblöcken und Sprungtürmen (1 Meter und 3 Meter), ein Nichtschwimmerbecker, ein Planschbecken und ein Kursbecken ausgestattet. Die Blockhüttensauna mit Saunagarten lädt zum Entspannen ein.

Die Öffnungszeiten, Preise und weitere Information finden Sie auf der Website vom Travebad.

Travebad – Schwimmhalle

Träger: Vereinigte Stadtwerke GmbH

Konrad-Adenauer-Ring 1 e
23843 Bad Oldesloe

Karte anzeigen Adresse exportieren