Seiteninhalt

Willkommen liebe Bürgerinnen und Bürger!

Die Stadt Bad Oldesloe ist eine Stadt mit Herz, in der man schnell Anschluss findet. Neben einer abwechslungsreichen Naturlandschaft sind es vor allem die Kultur, Bildung sowie die vielen Freizeitangebote, die wenige Wünsche übrig lassen. Zahlreiche Vereine bringen die Einwohner in Kontakt und sorgen das ganze Jahr über für Leben in der Stadt. Insbesondere zeichnet sich die Stadt durch ein starkes ehrenamtliches Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger aus. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Stadtlebens und machen die Stadt lebendig und lebenswert.

350.3 Honorarordnung der Volkshochschule der Stadt Bad Oldesloe

Lesefassung der Honorarordnung der Volkshochschule der Stadt Bad Oldesloe vom 26.01.2005, in Kraft getreten am 03.02.2005 einschl.:

  1. Änderung der Honorarordnung der Volkshochschule der Stadt Bad Oldesloe vom 26.06.2013, in Kraft getreten am 01.08.2013.

Stand der Lesefassung: 08/2013

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Oldesloe hat am 24.01.2005 folgende Honorarordnung für die VHS der Stadt Bad Oldesloe erlassen:

§ 1 Honorare

(1) Für die Leitung von Veranstaltungen der Volkshochschule der Stadt Bad Oldesloe wird grundsätzlich ein Honorar gezahlt. In Sonderfällen können einzelne Veranstaltungen kostenfrei durchgeführt werden.

(2) Der Honorarsatz für allgemeine Kurse beträgt 20,00 € je Unterrichtsstunde (45 Minuten). Für spezielle Veranstaltungen (z. B. Veranstaltungen zur beruflichen Weiterbildung, Bildungsurlaubsveranstaltungen, Veranstaltungen im Auftrage Dritter, Kooperationsveranstaltungen), können höhere oder niedrigere Honorare festgesetzt werden.

(3) Für Veranstaltungen im Rahmen von Vortragsreihen und für Einzelveranstaltungen wird ein Mindesthonorar von 40,00 € und ein Höchstsatz von 125,00 € gezahlt. Ausnahmen sind zulässig.

(4) Für vereinbarte, aber mangels Beteiligung nicht zustande gekommene Veranstaltungen kann das Honorar für eine Doppelstunde gezahlt werden.

(5) Für die pädagogische Leitung von Exkursionen und Studienreisen können Honorare von 25,00 € bis 150,00 € pro Tag gezahlt werden. Bei Studienreisen ist die Vereinbarung eines Pauschalbetrages möglich.

(6) Die auswärtigen Kursleiter/innen und Referenten/innen erhalten auf Antrag eine Entschädigung für entstandene Fahrtkosten in jeweiliger Höhe der an Mitarbeiter/innen des öffentlichen Dienstes nach den Reisekostenbestimmungen gezahlten Kilometerpauschale oder in Höhe der entsprechenden Tarife der Deutschen Bahn AG (2. Klasse).

§ 2 Inkrafttreten

- siehe Honorarordnung und Änderungen gemäß Seite 1

Bad Oldesloe, 26.01.2005
Tassilo von Bary Dienstsiegel
Bürgermeister