Seiteninhalt

Willkommen liebe Gäste!

Ganz gleich, ob Sie als Tagesgast, als Urlauber, zum Arbeiten oder einfach nur zum Einkaufen oder für andere Aktivitäten in unsere Stadt kommen, verweilen Sie gerne ein wenig länger. In der Innenstadt finden Sie neben historischen Gebäuden attraktive Geschäfte sowie einladende Cafés und Restaurants. Das  vielfältige  kulturelle Angebot und  zahlreiche engagierte Bürger machen Lust auf einen Aufenthalt in Bad Oldesloe. Die  grüne Hügellandschaft mit  Wander- und Wasserwegen sowie das Naturschutzgebiet „Brenner Moor“ laden zum aktiven Erkunden ein.

#61 Travebad

Ohne Pommes, mit Schranke


Eine Warmbadeanstalt dient heutzutage glücklicherweise nicht mehr hauptsächlich der Körperpflege wie noch bis weit in das letzte Jahrhundert hinein, denn sonst wären die Jahre 2011-2014 eine echte olfaktorische Herausforderung für das Leben in unserer Stadt gewesen. Das Hallenbad, ganze fünf Wochen älter als die Autorin dieser Zeilen, war - abgesehen vom Schwimmspaß - seit seiner Einweihung im Mai 1975 als erste Schwimmhalle Stormarns eine Geschichte voller Pleiten, Pech und Pannen (hier enden die Parallelen zur Autorin), und wurde im Sommer 2011 endlich geschlossen, um grundlegend saniert zu werden. Vorausgegangen waren Monate voller Querelen zwischen Parteien, Verwaltung und Bürgerinitiative, an deren Ende 60% der am Entscheid beteiligten Einwohner Bad Oldesloes dafür votierten, das bisherige Hallenbad zu modernisieren, statt am Rande der Stadt ein großes »Spaßbad« zu bauen. Ein, zwei, fast drei Jahre später war es dann soweit, das »Travebad« öffnete. Es ist - kein Spaßbad. Daher protzt es nicht mit Rutschen, Außenbecken und Fast Food-Ecke, sondern allein mit Reduziertheit. Darüber kann man meckern oder einfach schwimmen, baden, planschen, zufrieden sein. Alle begeisterten Frühschwimmer, die morgens (ab 6 Uhr!) ihre Runden drehen, alle Vereinsschwimmer (25m-Wettkampfbecken!) und nicht zuletzt die Eltern von kleinen Kindern (Schwimmkurse!) sind dankbar, dass Bad Oldesloe wieder (s)ein Schwimmbad hat. Ach ja, und die Saunafans, an die wurde auch gedacht. Deswegen: hin da, schwimmen, schwitzen, am Laufen halten. Hier und da verbessert werden darf es natürlich dennoch...
(Text: Tanja Hiller)