Seiteninhalt

Hallo liebe Oldesloer*innen, hallo liebe Gäste unserer schönen Stadt!

Vielen Dank, dass Sie alle mithelfen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, indem Sie die Abstandsregeln einhalten und die eine oder die andere Einschränkung im Freizeitbereich hinnehmen. Gemeinsam werden wir diese Krise durchstehen und freuen uns schon jetzt, dass Sie da sind!

#32 Galerie BOart

Schaufenster zur Stormarner Kunst

In Stormarn gab es schon immer viele gestaltende KünstlerInnen. Aber es war immer schwer, Ausstellungsmöglichkeiten und damit eine Öffentlichkeit für ihre Werke zu finden.
Zwei Fotokünstler, Michaela Wendland und Michael Jöhnk, wollten sich damit nicht abfinden und gründeten in Bad Oldesloe eine selbstverwaltete Galeriegemeinschaft: die Galerie BOart.
Seit Anfang 2016 ist diese zentral in der Fußgängerzone zu finden und regelmäßig geöffnet. Die Galerie beherbergt zur Zeit elf fest mitarbeitende Künstler. Darüber hinaus tragen viele weitere engagierte Menschen zu Ausstellungen oder Veranstaltungen bei.
BOart ist ein Treffpunkt für KünstlerInnen und weltoffene Menschen geworden, die sich dort zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten zusammenfinden. Es gab bereits Lesungen, Konzerte, Venedigabende, eine Afrikawoche, einen Georgienabend; sogar »Jedermann« konnte seine Bilder ausstellen.
In der BOart treffen sich regelmäßig Kulturinteressierte spontan auf ein Gespräch oder verabreden hier neue Aktionen.
Die Galerie bietet viel Platz für Kunst aller Art und erlaubt durch große Schaufenster einen ersten Blick. Es gibt gemütliche Sitzmöglichkeiten, in der Küche können Kaffee und/oder Tee gekocht und Kleinigkeiten zum Essen zubereitet werden.
Und wer eine kreative Pause für Augen und Ohren braucht: Gleich neben der Galerie rauscht das Wasser des Trave-Stadtarms durch das Mühlrad der ehemaligen Kornmühle.
(Text : Günter Knubbe)