Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

16. September 2020 • Bekanntmachungsdatum

Änderung der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 101 der Stadt Bad Oldesloe

Der Wirtschafts- und Planungsausschuss der Stadt Bad Oldesloe hat in seiner Sitzung am 24.08.2020 beschlossen, die bebauten Grundstücke

Berliner Ring Nr. 29–43 (ungerade Nummern), Lübecker Straße Nr. 35–43 a (ungerade Nummern) aus dem Gebiet für den Bebauungsplan Nr. 101 zu entnehmen.

Dieser Beschluss wird hiermit bekannt gemacht.

Der geänderte Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 101 umfasst nunmehr den Bereich nördlich des Berliner Rings Nr. 29–39 (ungerade Nummern) und der Lübecker Straße Nr. 35, 37, 39, 41 a und 43 a, einschließlich der südlichen Stiftsgasse und ist im nachstehend abgedruckten Übersichtsplan durch Umrandung gekennzeichnet.

Es wird weiterhin das Planungsziel verfolgt, neue Wohnbauflächen zu schaffen.

Bad Oldesloe, den 10. September 2020

Stadt Bad Oldesloe
Der Bürgermeister

Siegel

gez. Lembke