Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

8. November 2019 • 228/2019

Auftakt zur neuen Klassik-Konzertreihe im KuB mit dem Lüminas Duo

Die neue Reihe „MusikERkennen“ bringt innovative, moderierte Themenkonzerte klassischer Musik nach Bad Oldesloe. Den Auftakt macht das Lüminas Duo, bestehend aus der Flötistin Juliana Díaz und der Harfenistin Cecília Pacheco. Am Sonntag, 17. November 2019, um 17 Uhr spielen sie Werke u.a. von Gluck, Ibert, Bizet, Debussy und Piazzolla im Kultur- und Bildungszentrum (KuB).

Musik neu entdecken – das ist das Ziel der „MusikERkennen“-Reihe der Förderergesellschaft der Musikhochschule Lübeck und des städtischen Kulturbüros. Musikerinnen und Musiker der Musikhochschule Lübeck bieten darin neuartige, kreative Hörerfahrungen. Sie selbst entwickeln die von ihnen moderierten Themenkonzerte, in denen hochkarätige Musikwerke mit Wissenswertem und amüsanten Geschichten über das Schaffen der Komponisten, große Meisterwerke und Musikepochen zusammenfließen. Die Künstler stellen sich und ihre Instrumente vor, berichten auch aus ihrer Übungs-, Wettbewerbs- und Konzertpraxis – im Vortrag und im Dialog mit dem Publikum.

Das Lüminas Duo bringt mit Stücken von Gluck, Ibert, Bizet, Debussy, Villalobos, Andrès, Piazzolla im Zusammenspiel von Flöte und Harfe wunderbare Klänge zu Gehör. Mehr noch: Juliana Díaz (Flöte) und Cecília Pacheco (Harfe) machen in ihrer Musik Emotionen, Farben, Bilder und Geschichten erlebbar, in die ihr Publikum durch Spiel und Moderation eintauchen kann.

Juliana Díaz erhielt ihren ersten Flötenunterricht in ihrem Heimatland Kolumbien im Musikkonservatorium der „Universidad Nacional de Colombia“ bevor sie nach Deutschland zog, um ihr Studium an der Musikhochschule Lübeck fortzusetzen. Sie ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe, Solistin mit dem Ensemble für Alte Musik der „Universidad Nacional de Colombia“ und dem Flötenchor des „International Traverse Flute Seminar Bogotá“ und tritt mit renommierten Orchestern in Kolumbien und in Deutschland auf, etwa mit der Jungen Norddeutschen Philharmonie.

Cecília Pacheco, gebürtige Brasilianerin, absolvierte ihr Studium der Harfe an der „Universidade Federal de Minas Gerais“ und setzt ihre Instrumentalausbildung nach mehreren erfolgreichen Wettbewerbsteilnahmen zurzeit an der Musikhochschule Lübeck fort. Sie bringt vielfältige Erfahrungen in der Orchesterarbeit und im solistischen Auftreten mit. So spielte Cecília Pacheco mit renommierten brasilianischen Sinfonieorchestern und Kammerensembles wie dem Minas Gerais Symphony Orchestra, dem Sinfonieorchester der Bundesuniversität Minas Gerais und dem Philharmonic Orchestra von Ribeirao Preto.

Tickets sind online, in der Stadtinfo im KuB sowie an der Abendkasse erhältlich.

Termin: Sonntag, 17. November 2019, 17 Uhr
Ort: KuB – Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe, Beer-Yaacov-Weg 1, 23843 Bad Oldesloe
Ticketbestellung: 04531 504-199 oder www.kub-badoldesloe.de
Preise: Vorverkauf: 13,50 €/11,50 € (erm.), Abendkasse: 15,50 €/13,50 € (erm.)