Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

1. April 2021 • 26/2021

Das traditionelle Bad Oldesloer Kindervogelschießen für 2021 abgesagt

Das Bad Oldesloer Kindervogelschießen ist aus dem jährlichen Kalender nicht mehr wegzudenken und gilt als eine der beliebtesten Veranstaltungen für die Oldesloe*innen. Doch auch in diesem Jahr muss das Kindervogelschießen erneut ausfallen.

Obwohl der Festumzug erst einen Tag vor den Sommerferien stattfindet, musste sich der Verein aufgrund der weiterhin bestehenden unsicheren Infektionslage für eine Absage entscheiden. Die Vorstandvorsitzende Sabine Prinz sagt: „Wir bedauern die Absage. Doch nach unserer Auffassung ist das Kindervogelschießen unter den aktuellen Bedingungen nicht planbar. Abstandsregeln sowie Kontaktbeschränkungen lassen weder eine Planung noch die Durchführung solch einer Veranstaltung zu, so Prinz. Die Mitglieder des Vereins konservieren stattdessen die nicht eingesetzte Energie aus den letzten zwei Jahren zur Vorbereitung des Vogelschießens 2022 und darauf können wir uns alle freuen“, ergänzt Prinz mit Zuversicht.

Auch die Stadtverwaltung bedauert die Absage sehr. Ohne die Veranstaltung fehlt der Stadt ein Stück Lebensfreude. Mit 3.000 Schüler*innen und mehreren tausend Zuschauern und Besuchern des traditionellen Treffens am Exer ist das Oldesloer Kindervogelschießen das größte und älteste in dieser Region und läutet förmlich die Sommerferien ein. Allerdings habe die Verwaltung auch Verständnis für diese Entscheidung. Eine Veranstaltung dieser Größe kann nur mit der nötigen Planungssicherheit auf die Beine gestellt werden und aktuell ist eine Veranstaltung dieser Größe nicht mal denkbar, heißt es weiter aus der Verwaltung.