Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

15. April 2019 • Bekanntmachungsdatum

Deckenerneuerungsmaßnahmen 2019 - Bekanntmachung Ausschreibung

Bekanntmachungstext

(Der unter a) bis w) angegebene Text dient nur zur Erläuterung; er ist aus drucktechnischen Gründen in der Bekanntmachung nicht zu wiederholen)

a) Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer sowie Emailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):

a)

Stadt Bad Oldesloe

Der Bürgermeister

Markt 5
23843 Bad Oldesloe

b) Gewähltes Vergabeverfahren:

b) Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen – Teil A (VOB/A)

c) ggf. Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:

c) Entfällt

d) Art des Auftrages, der Gegenstand der Ausschreibung ist:

d) Straßenbauarbeiten

e) Ort der Ausführung:

e) 6 Straßenabschnitte im Stadtgebiet von Bad Oldesloe
Heimstraße, Danziger Straße, Tegelkamp, Tegeleck, Gartenstraße, Parkstraße

f) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage:

f) ca. 5.500 m² Asphaltfräsarbeiten bis 4 cm
ca. 5.500 m² Asphaltdeckschicht SMA 8 S, 4 cm
ca. 1.900 m² Asphaltfräsarbeiten bis 3 cm
ca. 1.900 m² Asphaltdeckschicht SMA 5 S, 3 cm
ca. 650 m Rißsanierung
ca. 60 m Wasserlauf, Gosse regulieren in Teillängen
Fahrbahnmarkierung, Schieber- und Straßenablaufregulierungen

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrages, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:

g) Entfällt

h) Falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für ein, mehrere oder alle Lose einzureichen:

h) Entfällt

i) Zeitpunkt, bis zu dem die Bauleistungen beendet werden sollen oder Dauer des Bauleistungsauftrags; sofern möglich Zeitpunkt, zu dem die Bauleistungen begonnen werden sollen:

i) Ausführungszeit: 26.08.2019 – 14.09.2019

j) gegebenenfalls Angaben nach § 8 Abs. 2 Nr. 3 VOB/A zur Zulässigkeit von Nebenangeboten:

j) Nebenangebote nicht zugelassen

k) Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, Email-Adresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen werden können:

k) Vergabeunterlagen sind anzufordern bei der Stadt Bad Oldesloe
Anschrift siehe a)

l) Gegebenenfalls Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist:

l) 30,00 €
Sparkasse Holstein, IBAN: DE21 2135 2240 0000 0004 55, BIC: NOLADE21HOL
Buchungszeichen: 54100.4462000
Stichwort: Deckenerneuerungsmaßnahmen 2019

m) Bei Teilnahmeantrag: Frist für den Eingang der Anträge auf Teilnahme, Anschrift, an die diese Anträge zu richten sind, Tag, an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt werden:

m) Stadt Bad Oldesloe, Der Bürgermeister, Markt 5, 23843 Bad Oldesloe
Anforderungen bis 26.04.2019
Versand ab 29.04.2019

n) Frist für den Eingang der Angebote:

n) siehe q)

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, gegebenenfalls auch Anschrift, an die Angebote elektronisch zu übermitteln sind:

o) siehe a)

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:

p) Sie sind in deutscher Sprache abzufassen.

q) Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins sowie Angabe, welche Personen bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen:

q) 22.05.2019, 11.00 Uhr
Stadt Bad Oldesloe, Markt 5, 23843 Bad Oldesloe
Zimmer: 2.09
Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:

r) siehe Vergabeunterlagen

s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

s) Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOB/B und ZVB/E-StB

t) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft, nach der Auftragsvergabe haben muss:

t) Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:

u) Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit auf Verlangen Angaben
gemäß § 6 Abs. 3 VOB/A zu machen.
Wenn das Leistungsverzeichnis Arbeitsstellensicherungsarbeiten enthält: Qualifikation des zu benennenden Verantwortlichen für die Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen gemäß dem „Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung an Arbeitsstellen von Straßen (MVAS)“.
Wenn das Leistungsverzeichnis Markierungsarbeiten enthält: Qualifikation des geprüften Fahrbahnmarkierers gemäß "Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen für Markierungen auf Straßen (ZTV M)", bei ausländischen Bietern wird ein gleichwertiger Qualifikationsnachweis verlangt.

v) Zuschlagsfrist:

v) Die Zuschlagsfrist endet am 31.07.2019.

w) Name und Anschrift der Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

w) Nachprüfungsstelle: Vergabeprüfstelle beim Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Mercatorstraße 9, 24106 Kiel