Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

15. Juli 2020 • 119/2020

Mix & Match – Open Stage Stormarn

Neues Format zur Förderung der Stormarner Kulturschaffenden auf der Bühne

Trotz Lockerungen der Corona-Einschränkungen im Kulturbereich sind viele Künstlerinnen und Künstler immer noch stark vom Ausfall ihrer Konzerte, Auftritte, Festivals etc. betroffen.  Die Kulturabteilung des Kreises Stormarn möchte über die Arbeitsgemeinschaft (ArGe) „Stormarn kulturell stärken“ gemeinsam mit dem Kultur- und Bildungszentrum (KuB) in Bad Oldesloe einen Teil zur bitter nötigen Kulturförderung beitragen und den Kulturschaffenden in diesem Sommer eine Aktions- und Auftrittsplattform bieten. 

Nachdem das kleine experimentelle Format der Stormarner Sommerbrise Digital 2020 in Eigenregie der Akteure stattfinden konnte, möchte das Organisationsteam nun eine weitere Option für professionelle Kulturschaffende anbieten: Es geht ums Vernetzen, Kennenlernen, gemeinsames Wirken und auch um eine kleine Förderung. Jeder kulturelle Beitrag wird mit einer kleinen Aufwandsentschädigung berücksichtigt. Über die ArGe „Stormarn kulturell stärken“ werden 8.000 Euro für das neue Format zur Verfügung gestellt. 

„Als Musikfan verfolge ich natürlich auch aktuell die Situation der Szene und finde es schon sehr ernüchternd wie hart es gerade diese Branche in aktuellen Zeiten trifft,“ so  Reinhard Mendel, Fraktionsvorsitzender der SPD in Stormarn und Mitglied im Stiftungsrat der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn. Er agierte als Initiator für diese OnlineVeranstaltungsreihe zugunsten der Stormarner Kunstschaffenden. 

Das Kultur und Bildungszentrum Bad Oldesloe, KuB  stellt in der Woche vom 23.7. bis 31.7.2020 seine Räumlichkeiten für die teilnehmenden Kulturschaffenden zur Verfügung. „Wir freuen uns, dass unsere Räumlichkeiten für die Open Stage genutzt werden können“, so Inken Kautter, Leiterin des KuB. „Mit unserer Ausstattung bieten wir perfekte Rahmenbedingungen, um Videos der geplanten Auftritte aufzunehmen.“ Tanja Lütje, Kreiskulturreferentin, ergänzt: „Wir werden die produzierten Videos dann im Laufe des Sommers auf dem YouTube-Kanal Kultur in Stormarn hochladen.“ Am 26./27.8.2020 gibt es dann noch ein besonderes Highlight: Gemeinsam mit allen Akteuren wird ein neues Arrangement eingespielt und aufgenommen – natürlich konform der dann geltenden CoronaBestimmungen. 

Ingolf Burkhardt, Musiker und Mitwirkender der Open Stage Stormarn, lädt noch einmal alle Stormarner Kulturschaffende ein, an der Idee und Umsetzung mitzuwirken oder eigenen Ideen einzubringen und diese dann zu gestalten. Anmeldung und Ideenvorschläge nimmt die Kulturabteilung des Kreises Stormarn unter kultur@kreis-stormarn.de entgegen.