Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

17. Oktober 2018 • PM 185/2018

Sanierung der Flutlichtanlage im Kurparkstadion Bad Oldesloe

Die Stadt Bad Oldesloe erhielt im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) eine Förderung zur Sanierung der Flutlichtanlage im Kurparkstadion. Die Stadt Bad Oldesloe hat in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Planungsbüro CL Design die Flutlichtbeleuchtung im Kurparkstadion saniert. Die Beleuchtung der beiden Natur- und Kunstrasenplätze war veraltet und nicht mehr wirtschaftlich.

Die insgesamt 24 Halogen-Metalldampf betriebenen Leuchten wurden dabei gegen 16 LED Flächenstrahler des Typs Philips OptiVision ausgetauscht. Die ursprüngliche Anschlussleistung von insgesamt 57.600 Watt konnte dabei um 73 % auf 20.800 Watt gesenkt werden.

Die öffentliche Ausschreibung zum Projekt hatte die Firma Pohl aus Hohenwestedt gewinnen können. Die Bausumme von knapp 48.500 EUR wird dabei durch die hohe Einsparung binnen 4 Jahren amortisiert.

Gleichzeitig wurde die Beleuchtung an die geltenden Normen für Sportplätze angepasst und damit als Nebeneffekt deutlich verbessert. Das Projekt wurde mit 20 % durch das BMU im Rahmen der Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen gefördert.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das BMU seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.

Alle Informationen zum Klimaschutz für die Stadt Bad Oldesloe unter https://www.badoldesloe.de/Politik-und-Verwaltung/Stadtentwicklung/Umwelt/Klimaschutz/.