Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

15. März 2019 • PM 65/2019

VHS Bad Oldesloe: Japanische Kalligraphie – Shodo: Der Weg des Schreibens

Termin: 22./23. März 2019 Ort: VHS Bad Oldesloe, Beer-Yaacov-Weg 1, Raum B 109

Wer ein Wochenende mit meditativer Beschäftigung sucht, der ist im Kurs Japanische Kalligraphie genau richtig. Die Techniken dazu vermittelt die Japanerin Natsu Kadoya am 22. und 23. März an der VHS Bad Oldesloe.
Charakteristisch für die japanische Kalligrafie ist der fest definierte Rahmen, der jede Arbeit bestimmt: Sowohl Arbeitsmaterial und -ablauf als auch die Schriftzeichen und deren Strichfolge sind genau festgelegt. Somit geht es bei der Schaffung eines Shodo-Kunstwerkes vor allem um eine expressive Darstellung und die Erlangung eines persönlichen Ausdrucks. Das Schreiben der Schriftzeichen wird durch Atem- und Entspannungsübungen vorbereitet.
Die Werkzeuge, Japanpinsel, schwarze Japantusche und Japanpapier, werden von der Kursleiterin mitgebracht. Dafür ist eine Materialumlage in Höhe von 20 Euro direkt an die Kursleiterin zu entrichten. Die Materialkosten sind nicht in den Kurskosten enthalten. Die Kurskosten betragen 36 Euro (35 % Ermäßigung möglich).
Der Kurs findet am Freitag in er Zeit von 16 bis 19 Uhr und am Samstag von 11 bis 14 Uhr statt.
Mitzubringen ist altes Zeitungspapier oder Malervlies zum Unterlegen, ein altes Telefonbuch zum Üben sowie zwei Gläser für Tusche und Wasser.

Die VHS Bad Oldesloe bittet um schriftliche Anmeldung, gern auch online unter www.vhs-badoldesloe.de oder persönlich in der VHS-Geschäftsstelle im Beer-Yaacov-Weg 1.