Seiteninhalt

Datenschutzhinweise der Stadt Bad Oldesloe

1. Kontakt:

Stadt Bad Oldesloe
Vertreten durch den Bürgermeister Jörg Lembke
Markt 5, 23843 Bad Oldesloe
Telefon: +49 (0) 4531 504-0
Fax: +49 (0) 4531 504-900
E-Mail: stadtverwaltung@badoldesloe.de
De-Mail: info@badoldesloe.de-mail.de

Datenschutz:

Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Kreis Stormarn

Mommsenstraße 13
23843 Bad Oldesloe

2. Einleitung und Zwecke der Verarbeitung

Die Stadtverwaltung Bad Oldesloe verarbeitet bei der Wahrnehmung der ihr gesetzlich übertragenen Aufgaben personenbezogene Daten.
Ausführliche Informationen erhalten Sie von den jeweiligen Sachbearbeiter*innen.

3. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Artikel 6 Abs. 1 lit. e Datenschutz-Grundverordnung sowie das Landesdatenschutzgesetz.

4. Wenn Sie surfen, übermitteln Sie Daten

Immer wenn Sie im Internet surfen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an den Anbieter der aufgerufenen Seite. Das ist auch so, wenn Sie die Seiten der Stadt Bad Oldesloe aufrufen.

Von Ihrem Besuch auf unseren Internetseiten werden folgende Angaben automatisch gespeichert:

  • Name des Servers
  • Übertragene Datenmenge
  • gekürzte Internetprotokoll-Adresse (anonymisierte IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Ziel der Anfrage
  • Status der Anfrage
  • Webseite von der aus der Nutzer auf den Server gelangt
  • Verwendeter Webbrowser

Diese Daten werden nicht zu statistischen Zwecken verwendet oder an Dritte weitergegeben. Sie dienen ausschließlich der administrativen Verwaltung, z. B. der Fehleranalyse, sowie der Strafverfolgung bei Missbrauch. Der Standort des Webservers ist Deutschland und die Protokolldaten werden automatisch nach 7 Tagen gelöscht.

5. Cookies

Cookies werden nur bei einem Login (Benutzeranmeldung) übermittelt. Für die ledigliche Nutzung werden keine Cookies gespeichert. Jedoch verweisen wir auf Webseiten, die unter Umständen Cookies verwenden. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird.

5.1. Benutzeranmeldung

Bei der Benutzeranmeldung (z. B. Interner Bereich) werden folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit
  • iKISS Benutzer-ID
  • individuelle Sitzungs-ID (Session-ID)
  • Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse)

Diese Daten werden automatisch nach 60 Tagen gelöscht.

Im Protokoll (Log) werden immer folgende Daten zu Aktionen von angemeldeten Benutzern gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit
  • interner Status-Code
  • ausgeführte Aktion (LogText)
  • iKISS Benutzer-ID

6. Webtracking-Cookies (Matomo)

Auf dieser Website wird das Open-Source-Software-Tool Matomo zur Analyse des Surfverhaltens der Nutzer*innen eingesetzt. Matomo ist beim Aufruf der Seite deaktiviert, erst wenn im Cookie-Banner aktiv auf „Alle Cookies erlauben“ geklickt wird, werden Cookies gesetzt, um das Nutzungsverhalten anonymisiert zu erfassen.
Matomo erfasst unter anderen Daten darüber, von welcher Internetseite der/die Nutzer*in auf eine Internetseite gekommen ist, auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite aufgerufen wurde. Das Web-Analyse-Tool wird zur Optimierung der Internetseite, zu statistischen Zwecken und Auswertungen eingesetzt.
Für Matomo wird durch unseren technischen Anbieter (Firma Advantic GmbH) ein eigener Server betrieben, auf den ausschließlich Matomo läuft. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Durch die Matomo-Statistik werden folgende Daten protokolliert:

  • gekürzte Internetprotokoll-Adresse (anonymisierte IP-Adresse)
  • Matomo-Benutzer-ID des Besuchers
  • Zeitzone des Besuchers
  • Datum und Zeit der Anfrage
  • Daten zur Geolokation
  • Informationen zum Browser
  • Informationen zum Betriebssystem
  • Informationen zur Geräteklasse (Desktop, Tablet, Fernseher usw.)
  • Informationen zur Marke und zum Modell des Geräts
  • abgerufene URL
  • Seitentitel der Anfrage
  • vorhergehende URL, die auf die abgerufene Seite verwiesen hat
  • Dateien, die angeklickt und geladen wurden
  • Klicks auf Verweise von Zielen außerhalb der URL-Domäne
  • Zeit zum Laden und Generieren der Seite
  • Nach 180 Tagen werden Protokolldaten aus der Datenbank gelöscht.

Hinweis: Falls der Browser so eingestellt wurde, dass beim Schließen sämtliche Cookies gelöscht werden, muss beim nächsten Aufruf der Website der Ausschaltvorgang wiederholt werden.

Die statistische Erfassung Ihres Besuchs ist ausgeschaltet.

Um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln, bitten wir um Ihr Einverständnis.

Erst dann werden Ihre Seitenaufrufe mithilfe von Cookies erfasst und in anonymisierter Form gespeichert.

Sie können Ihr Einverständnis hier jederzeit widerrufen.

Falls Sie mit einer statistischen Erfassung einverstanden sind, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

7. Kartendienst OpenStreetMap

Für unsere interaktive Karte verwenden wir den Kartendienst OpenStreetMap. Der Standort des Servers für den Kartendienst ist Lübeck, Deutschland. Der Kartendienst nutzt zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung.
Beim Zugriff auf den Server werden folgende Daten protokolliert:

  • Name des Servers
  • übertragene Datenmenge
  • Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Ziel der Anfrage
  • Status der Anfrage
  • Webseite, von der aus der Nutzer auf den Server gelangt
  • verwendetes Zugriffsprogramm (Client/Webbrowser)

Diese Daten werden nicht zu statistischen Zwecken verwendet oder an Dritte weitergegeben. Sie dienen ausschließlich der administrativen Verwaltung, z. B. der Fehleranalyse, sowie der Strafverfolgung bei Missbrauch. Der Standort des Karten-Servers ist Deutschland. Die Protokolldaten werden automatisch nach 14 Tagen gelöscht.

8. Iframe – Veranstaltungskalender und Ausschreibungen

Um bestimmte Funktionen auf dieser Website anbieten zu können, wurden Inhalte in unserer Webseite integriert z. B. Veranstaltungkalender, Ausschreibungen Deutsche eVergabe.
Diese Inhalte wurden mittels JavaScript bzw. Iframe in unserer Webseite eingebettet, sie sind in der Lage Informationen zu sammeln und weiterzugeben. Bei der Einbettungen mit einem Iframe, wird durch eine technische Vorrichtung verhindert, dass Daten vor Nutzung der fremden Inhalte erhoben werden können. Erst wenn im Cookie-Banner aktiv auf „OK“ geklickt wird, werden Daten an den Websitebetreiber übermittelt.

Diese Website nutzt für die Bereitstellung von Veranstaltungsinformationen die Veranstaltungsdatenbank Hamburg Tourismus, welche mittels JavaScript eingebunden ist.
Anbieter der Veranstaltungsdatenbank ist die Hamburg Tourismus GmbH, Wexstraße 7, 20355 Hamburg, Tel.: 040 30051166. Impressum: https://www.mrh.events/datenschutz.html

Für die Bereitstellung von Ausschreibungsinformationen wurde die Website „Deutsche eVergabe“ der Firma Healy Hudson GmbH, Murnaustraße 10, 65189 Wiesbaden, www.deutsche-evergabe.de eingebunden. Impressum: https://www.deutsche-evergabe.de/home/DataSecurity

Genaue Informationen zu Zweck und Umfang der Verarbeitung durch den Anbieter entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Anbieters.

9. Übersendung von Daten per Formular z. B. Hinweisformular für Barrieren und Fehler

Beim Versand eines Kontaktformulars oder eines Formulars z. B. Hinweisformular für Barrieren und Fehler werden folgende Daten gespeichert:

  • E-Mail-Adresse des Empfängers
  • angegebene E-Mail-Adresse des Absenders
  • IP-Adresse des Absenders

10. Übersendung von Daten per E-Mail

Wenn Sie eine E-Mail an eine Dienststelle der Stadt Bad Oldesloe senden, wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. E-Mails werden gelöscht, sobald sie zur Erfüllung der in der Zuständigkeit der Dienststelle liegenden Aufgaben nicht mehr erforderlich sind.
Wir weisen darauf hin, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können. Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir, die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden.

11. Übersenden von Daten per De-Mail

Die Stadt Bad Oldesloe bietet die Möglichkeiten zur rechtsverbindlichen sowie rechtssicheren elektronischen Kommunikation mit der Stadtverwaltung. Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte unsere Informationen zur De-Mail.

12. Newsletter

Mit unseren Newslettern „Stellenangebote“, „Wirtschaft regional“ und „Bad Oldesloe 2.0“ erhalten Sie aktuelle Informationen. Für den Versand unserer Newsletter benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, die Sie in das dafür vorgesehene Feld auf unserer Webseite eintragen müssen. Es ist Ihnen freigestellt, weitere Informationen zu übermitteln. Nachdem Sie diese Daten abgesendet haben, erhalten Sie von uns eine E-Mail, in der Sie zur Verifizierung einen Bestätigungslink anklicken müssen. Ihre Daten werden von uns nur zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. a Datenschutz-Grundverordnung.
Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden und damit der weiteren Verwendung Ihrer Daten widersprechen. Hierzu können Sie sich am Ende eines jeden Newsletters aus dem Verteiler wieder austragen. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail an webmaster@badoldesloe.de schicken.

13. Soziale Netzwerke

Die Stadt Bad Oldesloe verwendet auf ihrer Webseite „Social-Media-Buttons“ mit denen Seiten auf Sozialen Netzwerken wie z. B. Facebook, WhatsApp, Twitter und Co. geteilt werden können. Um zu verhindern, dass Daten ohne das aktive Zutun des Nutzers an die Sozial-Media-Anbieter gelangen, setzt die Stadt Bad Oldesloe die Shariff-Lösung ein. Mit dieser Technologie findet eine direkte Verbindung zwischen Nutzer und externem Social-Media-Anbieter erst statt, wenn der Nutzer aktiv auf einen der Buttons klickt. Nur dann werden Daten an den externen Anbieter übertragen und dort gespeichert. Die Stadt Bad Oldesloe hat keinen Einfluss darauf, ob und in welchem Umfang, für welche Dauer und zu welchem Zweck die externen Anbieter personenbezogene Daten erheben und verarbeiten.

14. YouTube-Videos

Auf unserer Website sind Videos der externen Videoplattform YouTube, mit einer „Zwei-Klick-Lösung“ eingebunden. Standardmäßig wird dabei lediglich ein Bild eingebettet, das keine automatisierte Verbindung mit den Servern von YouTube herstellt. Durch diese sogenannte „Zwei-Klick-Lösung“ entscheiden Sie selbst, ob die YouTube-Videos aktiviert werden sollen und damit ihre Daten an den Betreiber übermittelt werden sollen. Erst wenn Sie das Abspielen der Videos mit Klick auf „OK“ bestätigen, erteilen Sie die Einwilligung, dass die dafür erforderlichen Daten an den Betreiber übermittelt werden. Wir weisen darauf hin, dass die Verarbeitung Ihrer Daten nach Klicken auf „OK“ außerhalb des Verantwortungsbereichs der Stadt Bad Oldesloe liegt und hierfür ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters YouTube gelten.

15. Google Übersetzer

Unsere Website bietet die Möglichkeit, die angebotenen Informationen auch in einer anderen Sprache zu nutzen. Dazu verwenden wir den Google Übersetzer (Betrieben von Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Aus Datenschutzgründen ist der Google Übersetzer in der Standardeinstellung deaktiviert. Durch die Einbindung der sogenannte „Zwei-Klick-Lösung“ entscheiden Sie selbst, ob der Übersetzer aktiviert werden sollen und damit ihre Daten an den Betreiber übermittelt werden sollen. Erst wenn Sie das Hinweisfeld durch klicken bestätigen, erteilen Sie die Einwilligung, dass die dafür erforderlichen Daten an den Betreiber übermittelt werden. Wir haben keinen Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge.
Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in dem Datenschutzhinweis: http://www.google.com/intl/de_de/policies/privacy/

16. Betroffenenrechte

Die Stadtverwaltung ist verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Den Betroffenen stehen daher folgende Rechte aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Verfügung:

  1. Recht auf Auskunft – Artikel 15 DSGVO
    Mit dem Recht auf Auskunft erhält der Betroffene eine umfassende Einsicht in die ihn angehenden Daten und einige andere wichtige Kriterien wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung.

  2. Recht auf Berichtigung – Artikel 16 DSGVO
    Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, unrichtige ihn angehende personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.

  3. Recht auf Löschung – Artikel 17 DSGVO
    Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, Daten beim verantwortlichen löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde.

  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Artikel 18 DSGVO
    Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, eine weitere Verarbeitung der ihn angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch den Betroffenen ein.

  5. Recht auf Datenübertragbarkeit – Artikel 20 DSGVO
    Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen. Gemäß Artikel 20 Abs. 3 Satz 2 DSGVO steht dieses Recht aber dann nicht zur Verfügung, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.

  6. Recht auf Widerspruch – Artikel 21 DSGVO
    Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen rechtfertigt ist.

17. Beschwerderechte

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, können Sie sich gemäß Artikel 38 Abs. 3 DSGVO an die behördliche Datenschutzbeauftragte oder nach Artikel 77 Abs. 1 DSGVO an die zuständige Aufsichtsbehörde werden.

Die für Stadtverwaltung Bad Oldesloe zuständige Aufsichtsbehörde ist:

ULD – Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein

Postfach 71 16
24171 Kiel

18. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu ändern.

Stand: 28.06.2021