Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

Was erledige ich wo?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

Brauchtumsfeuer: Anmeldung

Private Brauchtumsfeuer bedürfen keiner Genehmigung und mit Ausnahme von Osterfeuern auch keiner Anzeige nach dem Abfallbeseitigungsgesetz.
Osterfeuer sind dem örtlichen Ordnungsamt schriftlich anzuzeigen bis spätestens 8. April.
Das Bürgerbüro informiert die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr.

Aktueller Hinweis

Jedes Jahr werden viele Osterfeuer angezeigt. Auch dieses Jahr haben schon einige Einwohner*innen ein Osterfeuer angezeigt.
Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie in diesem Jahr keine Gäste einladen oder in Ihren Garten lassen können. Dies würde die Kontaktsperre unterlaufen, die wegen der Coronapandemie ausgesprochen wurde.
Wir rufen gleichzeitig dazu auf, auf Osterfeuer zu verzichten. Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr sind derzeit intensiv im Einsatz und freuen sich über jede Entlastung.
Anzeigen nach dem 8. April 2020 richten Sie bitte direkt an die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr.

Formular

Osterfeuer - Anzeige

Osterfeuer als Brauchtum und nicht zur Abfallentsorgung!

Der Kreis Stormarn weist darauf hin, dass Feuer zur Osterzeit nur dann als Osterfeuer erlaubt sind, wenn sie eindeutig der Brauchtumspflege dienen. Als Brennmaterial darf lediglich unbehandeltes naturbelassenes Holz in Form von stückigem Scheit- oder Kaminholz genutzt werden.
In Schleswig-Holstein ist das Verbrennen von Grünabfällen nur dann erlaubt, wenn keine anderen Entsorgungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen oder wenn es ausschließlich zur Knickpflege dient. Da jedoch im Kreis Stormarn kreisweit die Biotonne eingeführt worden ist und bei größeren Mengen die zentral gelegenen Recyclinghöfe der Abfallwirtschaft Südholstein GmbH den Grünabfall annehmen, ist das Verbrennen dieser Abfälle nicht erlaubt
Ausnahmegenehmigungen können daher nur bei besonderen Umständen erteilt werden. Anträge sind bei der Abfallbehörde des Kreises und nicht bei den Gemeinden zu stellen.

Abfallwirtschaft Südholstein GmbH (AWSH)

Leineweberring 13
21493 Elmenhorst-Lanken