Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

Bürgerworthalterin

Neue Bürgerworthalterin der Stadt Bad Oldesloe ist seit 4.6.2018 Frau Hildegard Pontow.

Die Bezeichnung Bürgerworthalter leitet sich vom mittelniederdeutschen Begriff „Wortholder“ ab und steht für Sprecher. Das ist einmalig in Deutschland. Neben der Stadt Bad Oldesloe, in der es dieses Amt bereits seit 1850 gibt, hat keine andere deutsche Stadt oder Gemeinde einen Bürgerworthalter oder eine Bürgerworthalterin. In andren Städten und Gemeinden wird der Vorsitzende der Gemeindevertretung als Bürgervorsteher/in bezeichnet. Stadtpräsident/in wird er namentlich in den vier kreisfreien Städten Schleswig-Holsteins genannt.

Die Bürgerworthalterin ist Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung. Deren Mitglieder werden von den Bürgern gewählt und treffen die politischen Entscheidungen in der Stadt.

Sie lädt zu den Sitzungen der Stadtverordneten ein, leitet sie und vertritt die Belange der Stadtverordnetenversammlung gegenüber dem Bürgermeister.

Zudem ist sie Ansprechpartnerin für Bürger, die Anfragen an die Stadtverordnetenversammlung haben, und sie beruft Einwohnerversammlungen ein und leitet sie.

Die Bürgerworthalterin erfüllt auch repräsentative Aufgaben: Bei öffentlichen Anlässen teilt sie sich diese Aufgaben mit dem Bürgermeister der Stadt Bad Oldesloe, Herrn Jörg Lembke.

Zu erreichen ist die Bürgerworthalterin in ihrem Büro im Stadthaus nach Terminabsprache unter Tel.: 04531 504-501 (Sekretariat Frau Strohkirch) oder unter E-Mail: buergerworthalterin@badoldesloe.de