Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

2. März 2022 • 35/2022

Bad Oldesloe erklärt Solidarität mit der Ukraine

Angesichts des Kriegs in der Ukraine erklärt auch die Stadt Bad Oldesloe ihre Solidarität mit den dort lebenden Menschen. „ Wir sind in tiefer Sorge über das Leid, die Gewalt und den Tod, die dieser Angriff über die Menschen bringt.“ heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Oldesloe. Die vollständige Erklärung „Gemeinsam gegen Putins Krieg in Europa“ der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Oldesloe ist unter www.badoldesloe.de/Pressemitteilungen einzusehen.

„Die Bilder, die uns aus der Ukraine erreichen bestürzen mich. Der vom russischen Präsidenten befohlene Krieg in der Ukraine sowie der Truppeneinmarsch sind aufs schärfste zu verurteilen. Der Krieg ist zurück mitten in Europa und die leidtragenden sind die Menschen“, sagt Jörg Lembke, Bürgermeister der Stadt Bad Oldesloe.

Gemeinsam mit dem Kreis Stormarn und den Hilfskräften werden auch in Bad Oldesloe Vorbereitungen getroffen, um Menschen unterzubringen, die auf der Flucht vor Putins Bomben sind. Wie viele Ukrainische Flüchtlinge nach Bad Oldesloe kommen werden ist noch unklar, dennoch möchte Bad Oldesloes Bürgermeister vorbereitet sein und schnell und unbürokratisch helfen können. „Wir wollen als Stadt Räumlichkeiten zur Verfügung stellen und arbeiten derzeit unter Hochdruck daran entsprechende Gebäude zu prüfen, wo weitere Geflüchtete in größerer Zahl zukünftig aufgenommen werden können. Zurzeit steht nur die Unterkunft in der Kastanienallee mit geringen Kapazitäten für die Aufnahme von Familien zur Verfügung sowie einige wenige städtische Wohnungen. Derzeit beherbergt die Stadt Bad Oldesloe im Stadtgebiet bereits 173 Flüchtlinge aus anderen Nationen. "Wir haben allerdings weitere Gebäude bereits ins Auge gefasst, die wir als Unterkunft herrichten können und damit die Aufnahmekapazitäten kurzfristig erhöhen können", so der Bürgermeister zuversichtlich.

Auch die Bürger*innen aus Bad Oldesloe zeigen sich betroffen und möchten helfen. Derzeit erreichen die Verwaltung bereits private Wohnraumangebote, die die Verwaltung dankend entgegennimmt. Um jedoch die Aufnahme möglichst ohne Umwege zu koordinieren hat die Stadt Bad Oldesloe ein Formular für private Wohnraumangebote auf die Website veröffentlicht. Wer helfen möchte und privaten Wohnraum zur Verfügung stellen kann, kann dieses über das Formular melden:

Private Wohnraumangebote für Geflüchtete aus der Ukraine

Ich möchte gerne unterstützen und erkläre mich bereit Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine zur Verfügung zu stellen:

Persönliche Daten

Was wird angeboten?



Zur Klärung weiterer Fragen werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihr Wohnangebot nicht mehr aufrechterhalten können oder wollen, bitten wir um eine entsprechende kurze Mitteilung. Vielen Dank.

* Bitte vergessen Sie nicht die roten Pflichtfelder auszufüllen.