Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

9. Oktober 2019 • 193/2019

Dominik Bloh: Unter Palmen aus Stahl – Die Geschichte eines Straßenjungen

Dominik Bloh lebte über 10 Jahre auf der Straße. Schon als Teenager geriet er dahin, wo man in Deutschland von "ganz unten" betrachtet wird. Mit Anfang 30 hat er seine Geschichte aufgeschrieben, auf kleinen Zetteln, noch als Obdachloser lebend. Am Freitag, den 25. Oktober 2019 um 19.30 Uhr liest Bloh im KuB (Kultur- und Bildungszentrum) Bad Oldesloe aus seinem Buch "Unter Palmen aus Stahl" und berichtet wie es auf der Straße zugeht, wie man dort lebt und wie man es schafft, sich mit Mut und Courage herauszuarbeiten.

Dominik Blohs Kindheit und Jugend war geprägt von Gewalt, die Mutter litt unter anderem an Depressionen und als die Großmutter starb, folgte der freie Fall. Bloh war noch ein Teenager als seine Geschichte auf den Straßen Hamburgs begann. Mehr als 11 Jahre schlief er immer wieder auf Bänken oder unter Brücken und versuchte, trotz Hunger, Kälte und Einsamkeit ein Maß an Normalität aufrechtzuerhalten – zwischen Schule, Hip-Hop und Basketballplatz. Aus seinen zwei Koffern wurde im Laufe der Jahre eine Sporttasche mit ein paar Klamotten, Papier und einem Stift, denn schon immer hat er seine Gedanken aufgeschrieben. Das Buch „Unter Palmen aus Stahl“ ging in die Spiegel Bestsellerliste ein, etliche Talkshoweinladungen und Lesungen folgten.

Trotz des ernsten Themas, schafft es Bloh immer wieder sein Publikum zu unterhalten und den Gästen einen gleichermaßen vergnüglichen sowie nachdenklichen Abend zu bereiten. Er liest, er erzählt, er freestyled, er rappt, er redet mit den Menschen. Inzwischen ist er zu einer Stimme für Obdachlose geworden: Dominik Bloh ist Mitbegründer des Vereins Hanseatic Help und engagiert sich für die, denen es so geht wie ihm bis vor kurzem. Außerdem bloggt er jede Woche über die Belange von Obdachlosen. Aktuell ist er dabei, eine Idee zu verwirklichen, die er schon hatte, als er noch auf der Straße lebte: Ein Duschbus, der durch Hamburg fahren soll und in dem sich Obdachlose pflegen können.


Termin: Freitag, 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Ort: KuB – Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe, Saal, Beer-Yaacov-Weg 1, 23843 Bad Oldesloe
Ticketbestellung: 04531 504-199 oder www.kub-badoldesloe.de
Preise: 8,50 €/6,50 € (erm.)