Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

7. März 2019 • PM 55/2019

Live Webinar: Kohleausstieg statt Klimakrise

Termin: Donnerstag, 14.3.2019, 19 Uhr, Ort: VHS Bad Oldesloe, Beer-Yaacov-Weg 1, Raum A 203

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Smart Democracy“ werden über die Volkshochschulen seit 2017 Fragen der gesellschaftspolitischen Dimension von Digitalisierung mit Fachleuten live diskutiert. Im Frühjahr 2019 weichen wir inhaltlich etwas ab und widmen uns zusammen mit dem WWF den hochaktuellen Themen Energiepolitik, Klima und Plastikmüll.
Das erste Live Webinar im Frühjahrssemester, das am 14. März um 19 Uhr an der VHS Bad Oldesloe stattfindet, widmet sich dem Thema: Kohleausstieg statt Klimakrise.
Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die globale Temperaturerhöhung auf deutlich unter 2° C zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte nationale Schritte unternehmen. Deutschland ist diesem Ziel bereits seit langer Zeit verpflichtet, die nationale Umsetzung muss dennoch deutlich ambitionierter werden, um die Klimaziele zu erreichen. Wie ist die derzeitige Klimaentwicklung zu bewerten? Welche Schritte sind zwingend notwendig?
Diese Fragen werden an der VHS Bad Oldesloe im Rahmen eines Live-Streams aus Berlin-Neukölln diskutiert. Die Referenten sind Michael Schäfer, Leitung des Fachbereichs Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland und Dr. Klaus Grosfeld, Geschäftsführer des REKLIM – Helmholtz-Verbund regionale Klimaänderungen.
Die Moderation in der VHS vor Ort wird von Dr. Hartmut Jokisch, Diplom-Physiker und Fraktionsmitglied Bündnis 90 Die Grünen, geführt.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der VHS im KuB in Raum A 203. Im Anschluss ist ausreichend Zeit für Fragen und zur Diskussion eingeplant.
Der Eintritt ist frei. Die VHS bittet um telefonische Anmeldung unter (04531) 504-140.