Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

6. Mai 2021 • 36/2021

Neuaufschlag für die Live-Kultur in Bad Oldesloe mit dem Festival „KuB im Hof“

Live und unter freiem Himmel: Ende Juni eröffnet die Stadt Bad Oldesloe die lokale Open-Air-Saison mit einem kleinen Wortkunst-Festival im Innenhof des Bürgerhauses. Das fünftägige Festival wartet mit einem vielfältigen Programm von Comedy, Kabarett und Musikkabarett über Improvisationstheater und Artistik bis hin zu einer offenen Bühne auf.

„Natürlich bin ich aufgeregt“, sagt die Leiterin des Kulturbereiches der Stadt Bad Oldesloe, Inken Kautter. Schließlich haben sie und ihr Team im Kultur- und Bildungszentrum (KuB) seit sechs Monaten keine Veranstaltungen vor Publikum mehr durchführen können. Und ein Quäntchen unverwüstliche Hoffnung gehöre auch immer noch dazu, jetzt Veranstaltungen zu planen: „Ich glaube aber daran, dass Live-Kultur im Sommer mit viel Abstand an der frischen Luft möglich sein wird – wann sonst?“

Das Festival, für das der städtische Kulturbereich mit den Frauenkulturtagen und KLNGSTDT zusammenarbeitet, holt die Wortkunst in unterschiedlichsten Formen in die Oldesloer Innenstadt. Klar, dass es da viel zu lachen gibt: Mathias Tretter (20.6.) serviert hochkarätiges, nonchalantes politisches Kabarett, die stimmgewaltige Katie Freudenschuss (17.6.) begeistert mit fein-satirischem Musikkabarett. Jens Ohle (16.6.), der Comedian aus dem Schmidt Theater und dem Quatsch Comedy Club, präsentiert eine Mischung aus atemberaubender Akrobatik und cooler Stand-up-Comedy. KLNGSTDT bietet mit ihrem Format „Mary Stolpe“ (18.6.) eine offene Bühne für alle auftrittsbegeisterten Menschen. Und das Improtheater „Verflixte Entscheidung!?“ (19.6.) lädt das Publikum lustvoll zum gemeinsamen Fragen und Antworten ein.

„Wir zeigen die komplette Bandbreite der Wortkunst“, so Kautter. „Dass das unter diesen Bedingungen möglich ist, verdanken wir zum einen unseren Netzwerkpartnern und zum anderen einer Förderung der Veranstaltungen durch NEUSTART KULTUR.“ Der zugegebenermaßen etwas versteckte Kulturhof in der Mühlenstraße biete dabei den perfekten Rahmen für kleine, aber feine Veranstaltungen unter den derzeitigen Bedingungen. Jeweils bis zu 60 Zuschauer pro Veranstaltung finden dort Platz.

Tickets sind online unter www.kub-badoldesloe.de und in der Stadtinfo im KuB erhältlich.

Jens Ohle: Junge Frau zum Mitreisen gesucht!

Artistische Comedyshow
Mittwoch, 16.06.2021, 20 Uhr

Leiterakrobatik auf hohem Niveau trifft Comedy. Während dem Publikum der Atem stockt und es um die körperliche Unversehrtheit des nicht mehr ganz jungen Artisten auf der frei stehenden Leiter bangt, muss es schon wieder über den nächsten Gag lachen – das ist Jens Ohle.
Vorverkauf: 18,50 €/14,50 € (ermäßigt), Abendkasse: 20,50 €/16,50 € (ermäßigt)

Katie Freudenschuss:Einfach Compli-Katie!

Musikkabarett/Frauenkulturtage und Kulturbüro
Donnerstag, 17.06.2021, 20 Uhr

Inspiriert von einem Tagebuch, das auf mysteriöse Weise in ihren Besitz geriet, kreiert Freudenschuss einen ebenso poetischen wie satirischen Abend über Liebe und Frauengold, Kalenderweisheiten und Political Awareness.
Vorverkauf: 18,50 €/14,50 € (ermäßigt), Abendkasse: 20,50 €/16,50 € (ermäßigt)

Mary Stolpe vorm Wortgericht

Offene Bühne/KLNGSTDT e. V.
Freitag, 18.06.2021, 20 Uhr

Emotionale Lyrik, heitere Prosa, melancholische Lieder, herbeigedichtete Texte, musikalische Vielfalt, Einlagen jeglicher Couleur – eine offene Bühne für unterhaltsame und überraschende Abende rund ums Wort.
Interessierte Wortkünstler*Innen und Musiker*Innen können sich vorab
unter kub@klangstadt.de anmelden oder einfach spontan teilnehmen.
Eintritt: 3 €

Themenmarkt mit Musik und Improvisationstheater

Samstag, 19.06.2021, 9 bis 12 Uhr
Mit einer Tasse Kaffee und Musik der Band „Irgendwiehörbar“ treffen Impro-Darstellerinnen auf Menschen aus Bad Oldesloe und deren Themen.

Verflixte Entscheidung!? Mit Improtheater durch die Zwickmühle

Samstag, 19.06.2021, 20 Uhr
Mit humorvoller Ernsthaftigkeit werden Fragen gestellt, bei denen es keine „richtigen“ oder „falschen“ Antworten gibt. Improtheater zum Mitdenken von der Gruppe „Die Gabel*ung“.
Eintritt: 14,50 €, 11,50 € (ermäßigt)

Mathias Tretter „Sittenstrolch“

Politisches Kabarett
Sontag, 20.06.2021, 18 Uhr
Tretter erfreut sich am deutschen Gestus moralischer Überlegenheit. Vier Fünftel aller Tweets werden aus sittlicher Überlegenheit getippt, die andere Hälfte kommt mit der Moralkeule daher. Welch ein fantastisches Klima für Satire! Selten war ein Strolch so notwendig wie heute.
Vorverkauf 23,50 €/17,50 € (ermäßigt), Abendkasse 25,50 €/19,50 € (ermäßigt)

Ort: Kulturhof/Bürgerhaus, Mühlenstraße 22, 23843 Bad Oldesloe
Tickets: Tel. 04531 504-199 oder www.kub-badoldesloe.de
Resttickets, sofern noch verfügbar, ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse im Kulturhof.
Die Umsetzung der Veranstaltung richtet sich nach den im Juni gültigen Verordnungen.

Das Kulturbüro der Stadt Bad Oldesloe bringt zusammen mit den Frauenkulturtagen und KLNGSTDT ein fünftägiges Wortkunst-Open-Air-Festival in die Innenstadt. Es wartet mit einem vielfältigen Programm von Comedy, Kabarett und Musikkabarett über Improvisationstheater und Artistik und bis hin zu einer offenen Bühne auf – alles live und unter freiem Himmel.