Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

4. Februar 2020 • 36/2020

Neuer Kreisverkehr am Sülzberg – 7. Informationsveranstaltung „Talk im Stadtteil“ für alle interessierten Bürger und Bürgerinnen

Die Maßnahmenumsetzung im Rahmen des Oldesloer Sanierungsgebiets „Südliche Innenstadt“ schreitet in großen Schritten voran. Ein Kreisverkehr ist vorgesehen, der die Straßenkreuzung Sülzberg/Mommsenstraße/Pölitzer Weg/Am Kurpark umfasst. Das für die Städtebauförderung zuständige Ministerium in Kiel bestätigte die Förderung und Durchführung der Straßenbaumaßnahme. Insgesamt werden ca. 850.000 Euro in die Umgestaltung der Straßenkreuzung investiert.

Im Rahmen der Planungen findet am 17. Februar 2020 um 19 Uhr in der Mommsenstraße 13 im Kreistagssitzungssaal (Eingang über den Innenhof) die 7. Informationsveranstaltung „Talk im Stadtteil“ für alle interessierten Bürger und Bürgerinnen statt. Alle sind eingeladen. Jeder ist willkommen!

Mit dem neuen Kreisverkehr werden die in den vorbereitenden Untersuchungen ermittelten Missstände im Verkehrsfluss und im Stadtbild im südlichen Eingangsbereich der Innenstadt behoben. Der hohen Verkehrsbelastung wird zukünftig durch die beidseitige Befahrung der Mommsenstraße Rechnung getragen und die ampelfreie Verkehrsführung sorgt für einen verlangsamten motorisierten Verkehr, aber ebenfalls für gleichmäßiges Passieren und somit einen besseren Verkehrsfluss. Mit dem Umbau wird die Erreichbarkeit des Bahnhofs für den Kfz- und ÖPNV-Verkehr deutlich verbessert. Die klare Wegeführung und sichtbare Querungsmöglichkeiten stärken die Sicherheit des Fuß- und Radverkehrs. Insbesondere für den täglichen Schülerverkehr stellt der Kreisverkehr eine wichtige Neuerung dar.

Neben der Verbesserung des Verkehrsablaufs wird auch das Stadtbild aufgewertet, indem der bislang vermisste repräsentative Eingang zur Innenstadt am Sülzberg entsteht.

Ebenfalls werden auf technischer Ebene Arbeiten der Stadtwerke und der VS-Netz anfallen. Zum einen werden die Abflussbedingung des Regen- und Abwassers durch Vergrößerung der Profile verbessert. Zum anderen werden die im Baufeld vorhandenen Versorgungsleitungen erneuert und die notwendige Einbindung in das Netz hergestellt.

Der Baubeginn ist im ersten Halbjahr des Jahres 2021 geplant. Die Stadt, die Stadtwerke und die VS-Netz bitten um Verständnis, dass sich Beeinträchtigungen während der Bauzeit nicht vermeiden lassen.