Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

5. Juni 2019 • PM 121/2019

Reparaturen im Kinderrechtepark

In Bad Oldesloe gibt es auf Initiative des Kinderschutzbundes Stormarn den öffentlichen Kinderrechtepark. Zwischen September 2010 und April 2011 ist das erste Kunstwerk entstanden. Seitdem sind viele dazu gekommen.

Die Kunstwerke sind immer Gemeinschaftsprojekte von Künstlerinnen und Künstlern mit Kindern und Jugendlichen aus Bad Oldesloe. Jedes Kunstwerk steht für ein Kinderrecht aus den Kinderrechtskonventionen der Vereinten Nationen. So symbolisiert zum Beispiel ein bunter mit Kindern gestalteter Zaun das Recht auf Schutz im Krieg und die neuen Graffiti-Wände das Recht auf Mutter und Vater. Jedes Kind hat Rechte. Diese Rechte sollen mit dem Kinderrechtepark sichtbar gemacht werden.

Über die Jahre sind die Kunstwerke der Witterung ausgesetzt gewesen, außerdem kam es immer wieder zu Beschädigungen. Damit der Kinderrechtepark rechtzeitig zu seinem zehnten Jubiläum im nächsten Jahr wieder in seinem ursprünglichen Zustand ist, sind aktuell Sanierungsarbeiten notwendig. Die fehlenden Schilder und Kunstwerke werden derzeit aufgearbeitet und werden anschließend wieder im Kinderrechtepark aufgestellt.

Nach wie vor sind der Deutsche Kinderschutzbund und der Sachbereich Jugendarbeit der Stadtverwaltung Bad Oldesloe auf der Suche nach neuen Kunstwerken. Wir freuen uns, wenn sich Künstlerinnen oder Kinder und Jugendliche mit einer Idee bei uns melden. Interessierte können sich beim Sachbereich Jugendarbeit bei Frau Schmalowski unter Anna-Lisa.Schmalowski@badoldesloe.de oder 04531 504-359 melden.