Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

15. September 2022 • 142/2022

Themenraum Klima- und Meeresschutz: 19. September bis 9. Oktober 22

Digital und analog: Ausstellungsformat der Bibliotheken bietet Medien, Aktionen, Workshops und mehr!

Im Rahmen des Förderprogramms zum „Digitalen Masterplan Kultur“ des Landes Schleswig-Holstein bieten insgesamt 30 Schleswig-Holsteinische Bibliotheken seit Herbst 2021 das neue Ausstellungsformat THEMENRAUM an.

Jährlich widmet sich das von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein initiierte Ausstellungsformat mit einem landesweiten gemeinsamen Thema aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen. Passend zum Thema präsentieren dabei die teilnehmenden Bibliotheken ihr digitales und analoges Medienangebot in einem eigens für das Projekt entwickelten Möbel.

Veranstaltungen, Mitmachaktionen und Workshops begleiten den THEMENRAUM vor Ort. Gemeinsam mit lokalen Kooperationspartnern wird das Konzept in den Bibliotheken auch mit eigenen Themen und digital-analogen Angeboten durchgeführt.

Der THEMENRAUM 2022 beleuchtet die Vielfalt des Themas „Klima- und Meeresschutz“ und lädt ein, sich intensiver mit verschiedenen Fragestellungen zu befassen wie z. B.: Wie wirkt sich die Klimakrise in unserem Bundesland aus? Wie geht es dem Nationalpark Wattenmeer? Wie sieht es bei uns mit dem Küstenschutz aus? Ein besonderer Blick gilt außerdem Aspekten wie z. B. der Rolle der erneuerbaren Energien und eines klimafreundlichen Tourismus in Schleswig-Holstein.
Kooperationspartner in diesem Jahr sind das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, der NABU Schleswig-Holstein und das Citizen Science Projekt „Weniger ist Meer“. Anlässlich des landesweiten Starts am 19. September 2022 wird die Projektwebseite www.themenraum-sh.de vorgestellt. Gefördert durch das Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Forschung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein werden die Inhalte des THEMENRAUMs damit auch zu Hause erlebbar.
Begleitet wird der THEMENRAUM auch in diesem Jahr von einem breiten Veranstaltungsangebot in den Bibliotheken, das von Lesungen und Filmvorführungen über Vorträge bis hin zu Workshops reicht.

In der Stadtbibliothek Bad Oldesloe finden folgende Veranstaltungen statt:

„Jacques: Entdecker der Ozeane“, Filmabend am 22. September 2022, 19.30 Uhr

Frankreich, 1949: Jacques Cousteau (Lambert Wilson) lebt mit seiner Frau Simone (Audrey Tautou) und den beiden Söhnen in einem paradiesischen Haus am Mittelmeer. Er und Simone träumen vom Abenteuer und der Ferne. Gemeinsam bricht das Paar an Bord der Calypso zu einer Expedition der Ozeane auf und lässt die Kinder im Internat zurück.
Als der erwachsene Philippe nach Jahren zu seinen Eltern auf das Schiff zurückkehrt, erkennt er seinen Vater kaum wieder: Aus dem einstigen Pionier Jacques ist ein globaler Filmstar und Frauenheld geworden, der bereit ist, für ein perfektes Bild alles zu opfern.
Philippe dagegen hat erkannt, dass die Meere durch die Menschen zerstört werden. Er sieht es in der Verantwortung der Familie Cousteau, die Lebensvielfalt der Ozeane zu schützen. Auf ihrem größten gemeinsamen Abenteuer, einer gefährlichen Expedition zur Antarktis, finden Vater und Sohn wieder zueinander. Doch dann schlägt das Schicksal zu…

Eintritt frei. Kostenlose Eintrittskarten in der Stadtbibliothek vor Ort, per Mail an E-Mail: stadtbibliothek@badoldesloe.de oder telefonisch unter 04531 504-150.

Jan Hegenberg: „Weltuntergang fällt aus“, Lesung am 30. September 2022, 19 Uhr

Wie wird die Welt im Jahr 2040 in Bezug auf fossile Brennstoffe, Mobilität und Ernährung aussehen? Und wie können wir die Energie- und Klimawende möglichst schnell praktisch umsetzen? Diese zwei Fragen haben mittlerweile stark an Dringlichkeit gewonnen. Aber bei klimapolitischen Themen greifen in Politik und Medien gleichermaßen oftmals Mutlosigkeit, Lethargie und vor allem auch Humorlosigkeit um sich.
Jan Hegenberg, besser bekannt unter seinem Twitter-Pseudonym „Der Graslutscher“, setzt dem einen faktenbasierten Optimismus entgegen. In seinem Bestseller „Weltuntergang fällt aus“ erklärt er, wie wir die Energiewende angehen können, welche anderen Möglichkeiten der regenerativen Stromerzeugung es neben Wind- und Solarkraft gibt und wie wir Energie effizient speichern können. Und das Wichtigste: Er macht das immerzu auf Augenhöhe und verliert dabei nie seinen Humor.

Eintritt frei. Kostenlose Eintrittskarten in der Stadtbibliothek vor Ort, per Mail an stadtbibliothek@badoldesloe.de oder telefonisch unter 04531 504-150.

Weitere Informationen unter https://stadtbibliothek-badoldesloe.bibliotheca-open.de/Aktuelles/Themenraum sowie unter www.bz-sh.de/themenraum. http://themenraum-sh.de/ sichtbar.