Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

12. September 2019 • 180/2019

Zwei Ausnahmegitarristen zwischen Jazz, Klassik und orientalischer Musik

Gegensätzlicher könnten die beiden Gitarristen Frank Wuppinger und Ozan Coşkun kaum sein: Hier trifft Jazz auf Klassik und Balkanmusik auf türkische Folklore. Am Sonntag, 22. September 2019, um 17 Uhr tritt das außergewöhnlich spiel- und experimentierfreudige Duo im Kultur- und Bildungszentrum (KuB) Bad Oldesloe auf.

Frank Wuppinger hat sich vor allem durch seinen starken Hang zur Melange aus Jazz und der Musik des Balkans einen Namen gemacht, etwa mit seinem preisgekrönten „Frank Wuppinger Arkestra“. Ozan Coşkun hingegen ist ein Klassikgitarrist par excellence, der jedoch von Kindheit an auch türkische Folklore spielt. Während die beiden Musiker auf der einen Seite ihre spannungsreiche Gegensätzlichkeit zelebrieren, eint sie auf der anderen Seite merklich die Neugier und Bewunderung für das jeweils andere Metier. Davon angetrieben bringen Frank Wuppinger und Ozan Coşkun in Bad Oldesloe gemeinsam ein energiegeladenes, höchst virtuoses und abwechslungsreiches Konzert auf die Bühne. Ihr Programm „Between the Lines“ offenbart dabei, „wie viel Inspiration und Poesie entstehen kann, wenn man einen Jazzer und einen Klassiker aufeinander loslässt“ (Nürnberger Nachrichten).

Frank Wuppinger begann zwar traditionell mit der klassischen Gitarre, entdeckte jedoch früh seine Leidenschaft für die Musik von Jimi Hendrix, Frank Zappa und dem Jazz-Rock der 70er Jahre. Nach seinem Studium an der Hochschule für Musik in Nürnberg unternahm er Konzertreisen nach Süd- & Osteuropa, die ihn inspirierten, 2003 das Projekt „Wuppinger & l’Orchestre Europa“ ins Leben zu rufen, das unterschiedliche Musikrichtungen zusammenführt und diese in Verbindung zur modernen, improvisierten Musik setzt. 2011 formierte sich das Ensemble neu zum „Frank Wuppinger Arkestra“. Frank Wuppinger wurde u.a. mit dem Kulturstipendium der Stadt Nürnberg und durch das Kultursekretariat NRW gefördert.

Ozan Coşkun erhielt erste musikalische Einflüsse von seinem Vater, der mehrere Instrumente der türkischen Folklore beherrschte. Dem Studium der klassischen Gitarre an der Hochschule für Musik in Detmold folgten zahlreiche Meisterkurse bei renommierten Dozenten wie Hubert Käppel, Pepe Romero, Dale Kavanagh und Alvaro Pierri. Darüber hinaus hat er die Meisterklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in München bei Prof. Franz Halasz absolviert. Ozan Coşkun ist mittlerweile als klassischer Solist und Kammermusiker etabliert, der auch die musikalischen Traditionen seiner türkischen Heimat wertschätzt.

Tickets sind online, in der Stadtinfo im KuB sowie an der Abendkasse erhältlich.

Termin: Sonntag, 22. September 2019, 17 Uhr
Ort: KuB – Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe, Beer-Yaacov-Weg 1, 23843 Bad Oldesloe
Ticketbestellung: 04531 504-199 oder www.kub-badoldesloe.de
Preise: Vorverkauf: 16,50 €/13,50 € (erm.), Abendkasse: 18,50 €/15,50 € (erm.)