Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

Lärmaktionsplan

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Oldesloe hat in der Sitzung am 30. September 2019 die Fortschreibung der Lärmaktionsplanung zur Umsetzung der dritten Stufe der Umgebungslärmrichtlinie für die Stadt Bad Oldesloe beschlossen.

Dies wird hiermit bekannt gemacht.

Auf Grundlage der Umgebungslärmrichtlinie 2002/49/EG der Europäischen Union ist die Stadt Bad Oldesloe für die Erstellung einer Lärmaktionsplanung für Straßen mit einem Verkehrsaufkommen von 3 Millionen Fahrzeugen im Jahr zuständig.

Die Lärmaktionsplanung bewertet die Lärmkartierung aus dem Jahre 2017 und nennt Maßnahmen zur Lärmminderung. Weiterhin sind im Stadtgebiet ruhige Gebiete festgelegt worden.

Alle Interessierten können die Fortschreibung der Lärmaktionsplanung in der Stadtverwaltung Bad Oldesloe, Fachbereich IV – Planung und Umwelt, Ebene 9, Markt 5, 23843 Bad Oldesloe, während der Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr einsehen und über den Inhalt Auskunft erhalten.

Zusätzlich ist die Fortschreibung der Lärmaktionsplanung auch im Internet unter der Adresse „www.badoldesloe.de“ einsehbar.

Bad Oldesloe, 07.11.2019

Stadt Bad Oldesloe
Der Bürgermeister

gez. Lembke

Siegel