Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

Was erledige ich wo?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

Nachbeurkundung einer im Ausland geschlossenen Ehe

Eine im Ausland geschlossene Ehe ist hier anerkannt, wenn die im Heiratsland geltenden Vorschriften beachtet wurden und die Ehe vor einer gesetzlich bevollmächtigten Person geschlossen wurde. Als Nachweis dafür gilt grds. die Heiratsurkunde. Wenn die Urkunde nicht in deutscher Sprache verfasst wurde, ist in vielen Fällen eine Übersetzung erforderlich. diese nun in einem deutschen Eheregister nachbeurkunden lassen. Es besteht keine Verpflichtung die Nachbeurkundung zu beantragen. Aber diese hat natürlich Vorteile: Sie haben jederzeit die Möglichkeit sich bei uns eine Eheurkunde ausstellen zu lassen, falls Ihre ausländische Urkunde verloren geht und Sie haben als Nachweis über Ihre Ehe eine deutsche Urkunde, was den Umgang mit Behörden und anderen Einrichtungen erleichtert.

An wen muss ich mich wenden?

  Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten - Standesamt I in Berlin

Schönstedtstraße 5

13357 Berlin

Telefon: 030 115

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Heiratsurkunde mit Übersetzung; gegebenenfalls Legalisation/Apostille,
  • gültiger Personalausweis, Reisepass oder Reiseausweis
  • gegebenenfalls Einbürgerungsurkunde, Staatsangehörigkeitsausweis,
  • Geburtsurkunden.

Welche Gebühren fallen an?

Folgende Gebühren fallen nach der Landesverordnung über Verwaltungsgebühren (Allgemeiner Gebührentarif) an:

  • 80 Euro für die Nachbeurkundung einer Eheschließung,
  • zuzüglich 30 Euro, sofern eine eidesstattliche Versicherung erforderlich ist,
  • gegebenenfalls 30 Euro für eine namensrechtliche Erklärung,
  • zuzüglich die Gebühr für eine oder mehrer Eheurkunden.

Rechtsgrundlage

  • Art. 11 Abs. 1 EGBGB
  • Art. 13 Abs. 14 EGBGB
  • Art. 17b EGBGB
  • § 34 PStG
  • § 39 PStG
  • § 41 PStG