Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

9. April 2020 • 84/2020

Hilfe-Hotline für Oldesloer Bürger*innen

Die Stadtverwaltung koordiniert Hilfsangebote und richtet eine Hilfe-Hotline für Bürger*innen ein.

Die Oldesloer Hilfsbereitschaft ist überwältigend. Das zeigt auch die Vielzahl der Hilfsangebote. Um das große Angebot für die Bürger*innen sichtbar zu machen, veröffentlicht die Stadtverwaltung diese zentral auf der Sonderseite www.badoldesloe.de/corona. Die Hilfsangebote werden regelmäßig aktualisiert – Ergänzungen oder Änderungen nimmt die Verwaltung unter webmaster@badoldesloe.de entgegen.
Da insbesondere bei den Risikogruppen nicht jeder über einen Internetzugang verfügt, richtet die Stadtverwaltung zurzeit eine Hilfe-Hotline für beispielsweise Einkaufshilfe oder Medikamentenversorgung ein. Die Mitarbeiter der Hotline sind aber auch offen für andere Fragen und Sorgen, wie: was darf ich, was darf ich nicht oder welches Geschäft bietet einen Lieferservice an.

Die Hilfe-Hotline für Oldesloe Bürger*innen ist montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr unter der Nummer 04531 504-502 erreichbar.

Dieser Service richtet sich an die Menschen, die den Risikogruppen angehören oder auf Hilfe angewiesen sind. Die Verwaltung bittet um Rücksichtnahme.

Die Hilfe-Hotline wird mit freiwilligen städtischen Mitarbeiter*innen sowie vielen ehrenamtlichen Helfer*innen realisiert.

„Für diese Hilfsbereitschaft danke ich allen Unterstützern“, sagt Jörg Lembke, Bürgermeister.

Über die aktuelle Entwicklung informiert die Stadt Bad Oldesloe aktuell zum Corona-Virus auf der Sonderseite www.badoldesloe.de/corona. Neben offiziellen Informationen, finden Bürger*innen und Unternehmer wichtige, für sie relevante Hinweise.