Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

Was erledige ich wo?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

Gleichstellung der Frau

Sowohl das Grundgesetz als auch die Schleswig-Holsteinische Landesverfassung schreiben die Förderung der rechtlichen und tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern als Aufgabe des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der anderen Träger der öffentlichen Verwaltung fest.

Alle Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten (GB/FB), die auf der Grundlage des Gleichstellungsgesetzes, des Kommunalverfassungsrechtes und des Hochschulgesetzes in Schleswig-Holstein tätig sind, werden von den Geschäftsstellen des Landes betreut.

Kommunale Gleichstellungsbeauftragte setzen sich für die Rechte und Interessen der Einwohnerinnen der jeweiligen Kommune ein. Sie achten darauf, dass die Verwaltung und die politischen Gremien bei ihren Entscheidungen die Belange von Frauen und Mädchen berücksichtigen. Sie stehen in vertraulichen Sprechstunden ratsuchenden und interessierten Frauen zu Themen wie Trennung und Scheidung, Kinderbetreuung, Schwangerschaft, Mobbing, Gewalt, Probleme mit Behörden oder Anträgen auf Sozialleistung zur Verfügung. Zudem unterstützen Sie regionale Initiativen, Projekte und Vorhaben zur Verbesserung der Situation von Frauen und Mädchen.

Rechtsgrundlage

  • Art. 3 Abs. 2 Grundgesetz (GG),
  • Art. 6 Verfassung des Landes Schleswig-Holstein (Verf SH),
  • § 22a Amtsordnung für Schleswig-Holstein (Amtsordnung - AO),
  • § 2 Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein (GO-SH)

Gleichstellung

Die Gleichstellungsbeauftragte

Die Frauenbeauftragte hat die Aufgabe, zur Verwirklichung der Gleichstellung von Mann und Frau in allen gesellschaftlichen Bereichen beizutragen.

Die Gleichstellungsstelle ist eine Einrichtung der Stadt Bad Oldesloe. Alle Gespräche und Informationen werden vertraulich behandelt.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Oldesloe

  • bringt frauenspezifische Belange in die Verwaltung und Stadtverordnetenversammlung
  • bietet Sprechstunden und Beratungen für hilfesuchende Frauen an
  • hält Kontakt zu Gewerkschaften, Initiativen, Verbänden, Parteien und anderen gesellschaftlichen Gruppen
  • unterstützt bereits bestehende Initiativen bei ihrer Arbeit
  • prüft Vorlagen der Verwaltung auf ihre Auswirkungen auf Frauen
  • erarbeitet Informationsmaterial und führt Informationsveranstaltungen durch
  • ist Mitglied im Lokalen Bündnis für Familie

Netzwerk für Alleinerziehende Bad Oldesloe

Warum gibt es das Netzwerk für Alleinerziehende?
Anfang 1996 wurde als gemeinsames Projekt der Evangelischen Familienbildungsstätte und des Frauenbüros Bad Oldesloe die Gruppe „Allein erziehend - aber nicht allein!” gegründet. Anfang 1999 kam das KINDERHAUS Bad Oldesloe als dritter Träger und mit eigenen Angeboten für Alleinerziehende hinzu.

Links zum Thema:

Das Frauennetzwerk Bad Oldesloe

wurde 1991 gegründet um die Arbeit für Mädchen und Frauen in Bad Oldesloe zu stärken und die Öffentlichkeitsarbeit zu fördern.
Unsere Ziele sind:

  • der Informationsaustausch
  • die projektbezogene Zusammenarbeit einzelner Mitglieder des Netzwerkes
  • die Durchführung von Veranstaltungen

Am Frauennetzwerk können sich alle Verbände, Institutionen, Vereine und Zusammenschlüsse beteiligen, die sich in ihrer Arbeit mit frauenspezifischen Themen beschäftigen.
Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Marion Gurlit

Markt 5
23843 Bad Oldesloe


Familien-Bildungsstätte

Poggenseer Weg 28
23843 Bad Oldesloe

Thema Kinderbetreuung

Beratungsstelle FRAU & BERUF Stormarn

Beatrice Roggenbach , Inke Stäcker

Berliner Ring 8–10
(Eingang Kathrine-Faust-Straße)
23843 Bad Oldesloe

Über den Tellerrand

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Oldesloe, hat ein Buch über Migrantinnen, die in Bad Oldesloe oder der näheren Umgebung leben, herausgegeben.

weitere Informationen

100 % Bad Oldesloe

Frauen nehmen Einfluss – 1945 bis 2003
Das 200 Seiten starke gebundene Buch mit Fotos der Fotografin „Christine Silz“ ist zum Preis von 10 € bei der Gleichstellungsbeauftragten erhältlich.

Folgende Broschüren stehen zur Verfügung: