Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

Dirtpark

Aktueller Hinweis: Sportaußenanlagen wieder geöffnet

Alle Sportanlagen in Bad Oldesloe werden mit Ausnahme des Areals am Sportplatz Exer gemäß der aktuellen Landesverordnung ab 8. März 2021 wieder für den kontaktfreien Sport freigegeben.

Erlaubt ist:
  • Sport außerhalb geschlossener Räume, allein, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstandes.
  • Sport draußen ohne Körperkontakt in festen Gruppen von bis zu 20 Kindern und bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres unter Anleitung einer Übungsleiterin oder eines Übungsleiters. Dabei ist dringend zu beachten, dass die Trainer*innen/Übungsleiter*innen bei der genannten Personenbeschränkung immer eingeschlossen sind, ein Hygienekonzept vorzuweisen und eine Kontaktaufnahme der Teilnehmer*innen vorzunehmen ist.
  • kontaktfreier Sport, draußen in Gruppen von bis zu zehn Personen ist wieder möglich. Auch sind mehrere Gruppen auf einer Sportanlage zulässig, dabei muss jedoch ein ausreichender Abstand zwischen den einzelnen Gruppen sichergestellt und eingehalten werden. Die Anlagen werden in den nächsten Tagen mit Hinweisen entsprechend gekennzeichnet.
Allgemeine Informationen

Für den Vereins- und Schulsport stehen das Trave-Stadion, das Kurparkstadion und der Sportplatz Wendum Aktiven bereit.

Sperrung folgender Anlagen:

Die Skatanlage, der Streetworkoutplatz, der Dirtpark, der Kunstrasenplatz am Exer und der Basketballplatz sind ab dem 1. April 2021 gesperrt.


Beschreibung

Radpiste mit Sprunghügeln aus Erdhaufen, die mit speziellen Rädern befahren werden kann.

Wegbeschreibung

Konrad-Adenauer-Ring, rechts neben der Jugendherberge.