Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

Dirtpark

Stadt Bad Oldesloe öffnet alle kommunalen Sportaußenanlagen

Nach wochenlanger Schließung der kommunalen Sportstätten aufgrund der Corona-Pandemie, werden alle Sportaußenanlagen im Stadtgebiet wieder freigegeben. Die Nutzung der Plätze erfolgt wie bisher auf eigene Gefahr.
Dazu zählen u. a. Skateland, Dirtpark, Boulebahnen sowie der Kunstrasenplatz

Bitte beachten Sie folgende Regeln:
  • Sportgeräte bitte möglichst nicht gleichzeitig nutzen.
  • Alle Personen haben den Mindestabstand von 1,50 m zueinander einzuhalten. Das Abstandsgebot gilt nicht für Familien und Aufsichtspersonen.
  • Nach der Nutzung bitte gründlich die Hände mit Seife waschen.
  • Ansammlungen von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern sind untersagt.
Zusätzliche Regeln nur für das Skateland:
  • Das Betreten der Anlage ist nur mit Sportgerät erlaubt.
  • Die Skateanlage ist mit max. 10 Personen zur gleichen Zeit zu nutzen.
Zusätzliche Regeln nur für den Kunstrasenplatz:
  • Der Sportplatz wird für das kontaktfreie Spielen freigegeben.
  • Der Kunstrasenplatz ist mit max. 20 Personen zur gleichen Zeit zu nutzen.

Letzte Woche am Mittwoch, den 23.09.2020, war es soweit: der Dirtpark, zwischen Exer und Trave gelegen, wurde neu gestaltet.

Im August hatten sich einige Jugendliche mit Mitarbeiterinnen der Stadt aus den Bereichen Jugendarbeit und Tiefbau getroffen. Dabei war heraus gekommen, dass der derzeitige Platz zwar als idealer Standort wahrgenommen wird, aber dringend neue Erde und etwas Umgestaltung benötigt. Es wurde sich gemeinsam darauf geeinigt, was geändert werden soll und dass alle gern eine gemeinsame Bauaktion machen würden.

Gesagt, getan. Dem Baubetriebshof ist es gelungen, Erde zu besorgen, die die Mitarbeiter dann am 23.09.2020 zum Dirtpark fuhren. Ein Bagger des Baubetriebshofes hat die Jugendlichen bei der Schaufelarbeit unterstützt, indem die Massen an die richtigen Stellen gebracht wurden. Danach gingen die anwesenden Jugendlichen daran, die Hügel nach ihren Vorstellungen zu modellieren.

Nun sind zwei Lines fertiggestellt. Eine dritte Line sowie der Rückweg zum Startpunkt fehlen noch. Sobald wieder Erde beschafft werden kann, wird das Ganze dann vollendet werden.

Weitere Informationen zu Treffpunkten für Jugendliche unter: www.badoldesloe.de/jugendtreffpunkte

Beschreibung

Radpiste mit Sprunghügeln aus Erdhaufen, die mit speziellen Rädern befahren werden kann.

Wegbeschreibung

Konrad-Adenauer-Ring, rechts neben der Jugendherberge.