Seiteninhalt

Willkommen liebe Bürgerinnen und Bürger!

Die Stadt Bad Oldesloe ist eine Stadt mit Herz, in der man schnell Anschluss findet. Neben einer abwechslungsreichen Naturlandschaft sind es vor allem die Kultur, Bildung sowie die vielen Freizeitangebote, die wenige Wünsche übrig lassen. Zahlreiche Vereine bringen die Einwohner in Kontakt und sorgen das ganze Jahr über für Leben in der Stadt. Insbesondere zeichnet sich die Stadt durch ein starkes ehrenamtliches Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger aus. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Stadtlebens und machen die Stadt lebendig und lebenswert.

Lebens-Lose und Fairer Handel: Interaktive Ausstellung

Die Chancen auf ein gutes Leben sind global sehr ungleich verteilt. Der interaktive Fair-Trade-Schilderwald zeigt, wie der Faire Handel das Leben von Menschen positiv verändert.

Datum:

25. März 2024 bis 19. April 2024

Ort:

Kultur- und Bildungszentrum (KuB)

Beer-Yaacov-Weg 1
23843 Bad Oldesloe

Karte anzeigen Termin exportieren

Vieles im Leben hängt davon ab, welches Los wir gezogen haben. Ob beim Anbau von Kakao, in der Textilindustrie oder beim Nähen von Fußbällen – in unserem internationalen Handelssystem geht es oft nicht fair zu bei der Herstellung vieler Produkte. Der Fair-Trade-Schilderwald von Brot für die Welt lädt Besucherinnen und Besucher dazu ein, ein Lebens-Los zu ziehen und in die Perspektiven von Kindern und Erwachsenen aus unterschiedlichen Ländern einzutauchen.

Eine Näherin aus Nicaragua, Kleinbäuerinnen und Kleinbauern aus Peru und Kinder aus Indien und Indonesien erzählen auf 14 Holzschildern über ihre Lebenssituation und über die Rolle des Fairen Handels darin. Gleichzeitig vermitteln die Schilder Hintergrundinformationen über die Produktion von Bekleidung und Fußbällen und über den Fairen Handel in der Landwirtschaft.

Nachdem die Besucherinnen und Besucher mit dem gezogenen Lebens-Los die Geschichten der Menschen in der Ausstellung entdeckt und erkundet haben, wartet ein kleiner fair gehandelter Gewinn in der Stadtinfo auf sie.

Die Ausstellung ist ein Angebot der Fairtrade-Stadt und während der KuB-Öffnungszeiten zu sehen.

Der Eintritt ist frei.