Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

16. Mai 2024 • 99/2024

Freizeitsportler aufgepasst! – Sperrung Travewanderweg und Trave

Der Travewanderweg und die Trave werden aufgrund von Erneuerungsarbeiten an der Eisenbahnbrücke über die Trave voraussichtlich vom 1. Juni bis 31. Oktober 2024 aus Sicherheitsgründen nicht passierbar sein.

Die Deutsche Bahn erneuert von Mai bis Dezember 2024 die Eisenbahnbrücke über die Trave in Bad Oldesloe. Das vorhandene Bauwerk ist mit einem Alter von fast 150 Jahren die zweitälteste erhaltene Brücke der 1875 in Betrieb genommenen Eisenbahnstrecke von Bad Oldesloe nach Neumünster. Durch die Erneuerung der Brücke wird langfristig der reibungslose Personen- und Güterverkehr auf der Strecke 1043 sichergestellt.

Die Trave wird von Juni 2024 bis zum Ende der Baumaßnahme Ende Oktober 2024 aus Sicherheitsgründen im Bereich der Brücke nicht passierbar sein. Der Wanderweg wird vom 1. Juli bis 31. Oktober für den Rad- und Fußgängerverkehr gesperrt. In dem Zeitraum erneuert die Deutsche Bahn auch den Steg unter der Brücke, so dass sich die Wandernden im kommenden Jahr über einen verbesserten Weg freuen können.

Bei Rückfragen können Sie sich gern an die DB InfraGO AG Infrastrukturprojekte Nord wenden:
Mail bruecken.nord@deutschebahn.com (im Betreff bitte „EÜ Trave“ angeben) Bürgertelefon 040 3918-8001 (Mo–Do 8 bis 16 Uhr, Fr 8 bis 15 Uhr

Eine Umleitung für Wanderer und Radfahrer führt über die Straßen Berliner Ring und Lübecker Straße.

Wassersportler nutzen bitte die Anleger am Parkplatz Finanzamt Lübecker Straße und hinter der Sohlgleite auf Höhe Penny, Lübecker Straße, die eine Entfernung von ca. einem Kilometer zueinander haben.