Seiteninhalt

Willkommen liebe Bürger*innen!

Die Stadt Bad Oldesloe ist eine Stadt mit Herz, in der man schnell Anschluss findet. Neben einer abwechslungsreichen Naturlandschaft sind es vor allem die Kultur, Bildung sowie die vielen Freizeitangebote, die wenige Wünsche übrig lassen. Zahlreiche Vereine bringen die Einwohner in Kontakt und sorgen das ganze Jahr über für Leben in der Stadt. Insbesondere zeichnet sich die Stadt durch ein starkes ehrenamtliches Engagement vieler Bürger*innen aus. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Stadtlebens und machen die Stadt lebendig und lebenswert.

17. Adventsmarkt

Zum zweiten Mal findet der traditionelle Oldesloer Adventsmarkt im Kultur- und Bildungszentrum statt.

Datum:

4. Dezember 2021 bis 5. Dezember 2021

Ort:

Kultur- und Bildungszentrum, Beer-Yaacov-Weg 1, 23843 Bad Oldesloe

Karte anzeigen Termin exportieren

Der KuB-Saal, das Foyer, sowie einige Räumlichkeiten der und des Historischen Rathauses öffnen die Türen für rund 50 Kunst- und Hobbyhandwerker. Ein vielfältiges Angebot – von Holzarbeiten über Schmuck bis hin zu Seidenmalerei, Likören und Marmeladen – wartet auf die Besucher. Der LandFrauenVerein Bad Oldesloe lädt zu Kaffee und Kuchen ins Café im Rathaussaal. Im Außenbereich des sorgt ein buntes Angebot an Speisen und Getränken für das leibliche Wohl.

Öffnungszeiten

Samstag, 4.12.2021, 10–18 Uhr
Sonntag, 5.12.2021, 10–18 Uhr

Bewerbung

Bewerbungsschluss: 27. August 2021.

Die Zusage/Absage wird voraussichtlich schriftlich bis zum 29. Oktober 2021 erteilt.
Bitte beachten Sie, dass die Stadt Bad Oldesloe nach Erhalt Ihrer Bewerbungsunterlagen keine Empfangsbestätigung versendet.
Unvollständige Bewerbungsunterlagen können im Auswahlverfahren leider nicht berücksichtigt werden.

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der Corona-Krise und der daraus resultierenden Einschränkungen in Bezug auf Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern, können wir derzeit noch nicht absehen, ob der Adventsmarkt 2021 stattfinden wird. Aktuell räumt die zuständige Landesregierung über die Sommermonate hinweg wieder schrittweise Lockerungen für Veranstaltungen ein. Wie sich die Lage in den Wintermonaten entwickelt und ob uns eine vierte „Welle“ bevorsteht, hängt nun ganz stark von der Entwicklung der Impfquote ab.

Wir hoffen natürlich alle, dass der Adventsmarkt im Dezember stattfinden kann, möchten Sie allerdings darauf hinweisen, dass eine (auch sehr kurzfristige) Absage jederzeit möglich ist, wenn uns die zuständigen Behörden keine finale Genehmigung erteilen oder wenn die Veranstaltung aufgrund der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregelungen einen zu hohen oder nicht zu bewältigenden organisatorischen Aufwand darstellt.

Also drücken Sie alle weiterhin fleißig die Daumen und bleiben Sie gesund!