Seiteninhalt

Politik und Verwaltung

Die Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverwaltung sind für vielfältige Bereiche zuständig, die das tägliche Leben der Bürger*innen betreffen. Das Ziel ist, gemeinsam Bad Oldesloe zukunftsfähig zu entwickeln und die Lebensqualität weiterhin zu stärken.

Ausbildung in der Verwaltung

Bad Oldesloe – Die Beste Trave Stadt

Die Bewerbungsfristen für die Ausbildungsplätze in der Verwaltung, auf unserem Baubetriebshof sowie für die PiA im Sommer 2021 sind bereits abgelaufen.

Bad Oldesloe ist die Kreisstadt des Kreises Stormarn und liegt zentral zwischen den Hansestädten Hamburg und Lübeck, auch zur Ostsee ist es von hier aus nicht weit.
Mit rund 265 Mitarbeiter*innen erbringt die Stadtverwaltung abwechslungsreiche Dienstleistungsangebote für ihre rund 25.000 Bürger*innen.

In der Verwaltungsausbildung lernst du vor allem die Aufgaben im Bürgerbüro, in der Schulverwaltung, in den Bereichen Personal und Organisation sowie in der allgemeinen Finanzwirtschaft, im Ordnungsamt und im Sozialamt kennen. Wahrscheinlich erhältst du aber auch einen Einblick in die Arbeit der Öffentlichkeitsarbeit, der Bußgeldstelle oder des Bauhofes.

Du bist lieber an der frischen Luft und handwerklich begabt? Dann sieh dir doch mal die Ausbildungsmöglichkeiten auf unserem Baubetriebshof an.

Wenn du eine pädagogische Ausbildung anstrebst, ist sicherlich die praxisintegrierte Erzieherausbildung für dich interessant. Hier findet ein Wechsel zwischen schulischem Unterricht und einem fachpraktischem Teil in der Praxiseinrichtung statt. Die möglichen Praxiseinrichtungen sind die Stadtschule (Grundschule) und die Jugendfreizeitstätte.
Wir bieten zum Ausbildungsbeginn im August 2021 erstmals zwei Ausbildungsplätze für die praxisintegrierte Erzieherausbildung an.

Dich erwartet bei der Stadt Bad Oldesloe ein Team von rund vierzehn Auszubildenden in verschiedenen Berufen. Gerne steht dir bei Ausbildungsbeginn eine*r von uns als Patin oder Pate zur Seite. Außerdem wird durch unsere Ausbildungsleiterin in den ersten Augustwochen ein vielfältiges Onboarding-Programm angeboten. So soll dir der Einstieg in das Berufsleben leicht gemacht werden und wir können schnell als starkes Team zusammenwachsen.

Als Arbeitgeberin bietet die Stadt Bad Oldesloe eine gute Work-Life-Balance, die Perspektive einer unbefristeten Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung, attraktive Entwicklungschancen, umfangreiche Fortbildungsangebote und Altersvorsorge.
Alle Leistungen der Stadt Bad Oldesloe im Überblick findest du hier: www.badoldesloe.de/Arbeiten-bei-uns

Die Stadt Bad Oldesloe bildet in folgenden Berufen aus:

Icon Verwaltungsfachangestellte/r Berufe SH

Die Ausbildungsplätze zum Ausbildungsbeginn im August 2021 wurden bereits erfolgreich besetzt. Das Ausschreibungsverfahren für die Ausbildungsplätze im Jahr 2022 wird voraussichtlich im August diesen Jahres veröffentlicht.

Verlauf der Ausbildung

  • Durchlaufen mehrerer Sachbereiche in der Stadtverwaltung
  • (z. B. Bürgerbüro, Ordnungsamt, Sozialamt, Personal, Finanzen)
  • Unterricht in der Kreisberufsschule in Bad Oldesloe
    (2 Tage wöchentlich)
  • kreisinterner Unterricht
  • Einführungslehrgang mit Zwischenprüfung in der Verwaltungsakademie Bordesholm (lnternatsbetrieb)
  • Abschlusslehrgang mit Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung in Bordesholm (lnternatsbetrieb)
  • Möglichkeit der Teilnahme an einem Europapraktikum für Berufsschüler, organisiert von KulturLife gGmbH:
    https://kultur-life.de/work-experience/poolprojekt-erasmus-gefoerdertes-auslandspraktikum-fuer-berufsschueler/

Inhalte

  • Personalrecht und Organisationsmanagement
  • Haushalts- und Kassenwesen
  • Sozialrecht
  • Schulwesen
  • Ordnungsverwaltung
  • Bauwesen
  • Umweltschutz

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss oder gleichwertig

weitere Informationen:

Die Stadt Bad Oldesloe ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin. Sie ist Mitglied im Lokalen Bündnis für Familie und verfolgt das Ziel, familienfreundlichste Stadt im Kreis Stormarn zu werden.

Wir bieten seit 2007 grundsätzlich auch die Möglichkeit, eine Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten in Teilzeit zu absolvieren. Dieses Angebot richtet sich an Bewerber*innen,

  • die bereits eine Ausbildung begonnen haben, dies aufgrund von Elternschaft bzw. Pflegetätigkeit unterbrechen und den Wiedereinstieg planen oder
  • die noch keine Ausbildung begonnen haben, also während oder nach der Schule Eltern wurden bzw. in Pflege eingebunden sind.

Die Teilzeitausbildung erfolgt innerhalb der regulären Ausbildungszeit von drei Jahren. Die Arbeitszeit beträgt 25 Stunden pro Woche. Der Vollzeitbesuch der Berufsschule (zwei Tage in der Woche) sowie der Lehrgänge bei der Verwaltungsakademie Bordesholm (sechs Wochen im zweiten Ausbildungsjahr sowie acht Wochen im dritten Ausbildungsjahr) müssen von der oder dem Auszubildenden gewährleistet werden. Die Praxiszeit in der Verwaltung kann nach den individuellen Bedürfnissen gestaltet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie

  • bei der Ausbildungsleiterin Jennifer Lehmann sowie bei der
  • Gleichstellungsbeauftragten Marion Gurlit

Teilzeitausbildungen werden auch in Handwerks- und Handelsberufen angeboten.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet: Jobstarter ist ein Programm vom Bundes-Ministerium für Bildung und Forschung. Das Bundes-Institut für Berufs-Bildung führt das Programm Jobstarter durch.

Beratung zum Thema Teilzeitausbildung bei der Stadt Bad Oldesloe:

Jennifer Lehmann

Hauptamt
Personal und Organisation (Ausbildungsleiterin)

Markt 5
23843 Bad Oldesloe

Adresse exportieren


Marion Gurlit

Gleichstellungsbeauftragte

Markt 5
23843 Bad Oldesloe

Adresse exportieren

Video Ausbildung © Berufe-SH

Ihr Datenschutz ist uns wichtig, deswegen wurde dieses Video nicht automatisch geladen. Mit Klick auf den „OK“-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass das Video geladen wird und YouTube auf ihrem Endgerät Cookies setzt.

Icon Verwaltungsfachangestellte/r Berufe SH

Der Ausbildungsplatz für den Ausbildungsbeginn im August 2021 wurde bereits erfolgreich besetzt. Das Ausschreibungsverfahren für den Ausbildungsplatz im Jahr 2022 wird voraussichtlich im August diesen Jahres veröffentlicht.

Verlauf der Ausbildung

  • Ausbildung im Beamtenverhältnis als Obersekretäranwärter*in. Der Abschluss erfolgt mit der Bezeichnung Verwaltungswirt*in
  • Durchlaufen mehrerer Sachbereiche in der Stadtverwaltung
  • Mehrwöchige Lehrgänge an der Verwaltungsakademie in Bordesholm im Wechsel mit Praxisabschnitten in der Stadtverwaltung
  • Ausbildungsabschluss bereits nach zwei Jahren

Inhalte

  • Personalrecht und Organisationsmanagement
  • Haushalts- und Kassenwesen
  • Sozialrecht
  • Schulwesen
  • Ordnungsverwaltung

Voraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder gleichwertig
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union

weitere Informationen:

Icon Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung Berufe SH

Der Ausbildungsplatz für den Ausbildungsbeginn im August 2021 wurde bereits erfolgreich besetzt. Das Ausschreibungsverfahren für den Ausbildungsplatz im Jahr 2022 wird voraussichtlich im August diesen Jahres veröffentlicht.

Verlauf der Ausbildung

  • Grundstudium (1 Jahr) an der Fachhochschule für Verwaltungund Dienstleistung in Altenholz (FHVD) zum Lernen von theoretischen und rechtlichen Grundlagen
  • Durchlaufen von drei Praxistrimestern in der Stadtverwaltung im Wechsel mit dem Studium an der FHVD, um die gelernten Grundlagen gleich anwenden zu können.
  • Das Studium findet im Beamtenverhältnis auf Widerruf statt und erfüllt bei erfolgreichem Abschluss die Voraussetzungen für eine Laufbahn in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt („gehobener Dienst”).

Inhalte

  • Rechtliche und methodische Grundlagen des Verwaltungshandelns
  • Rahmenbedingungen für die öffentliche Verwaltung
  • Gestaltung und Steuerung der Verwaltung
  • Bereitstellung und Verwendung von Verwaltungsressourcen
  • Leistungsseite der öffentlichen Verwaltung

Voraussetzungen

  • Fachhochschulreife/Abitur
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union

weitere Informationen:

Video Bachelor © Berufe-SH

Ihr Datenschutz ist uns wichtig, deswegen wurde dieses Video nicht automatisch geladen. Mit Klick auf den „OK“-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass das Video geladen wird und YouTube auf ihrem Endgerät Cookies setzt.

Icon Sozialpädagoge/in

Die Ausbildungsplätze wurden für August 2021 bereits erfolgreich besetzt.

Verlauf der Ausbildung

  • Wechsel zwischen schulischem Unterricht und fachpraktischem Teil in der Praxiseinrichtung
  • Die Praxiseinrichtungen sind die Stadtschule (Grundschule) oder die Jugendfreizeitstätte
  • Enge Zusammenarbeit zwischen Praxiseinrichtung und Schule
  • Bei erfolgreichem Abschluss bist du nach der Ausbildung „staatlich anerkannte*r Erzieher*in“.

Inhalte

  • Erziehungstheorien
  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten
  • Netzwerkarbeit

Voraussetzungen

  • mittlerer Schulabschluss oder gleichwertig und einen Abschluss einer Berufsausbildung in einem rechtlich geregelten Ausbildungsberuf oder
  • mittlerer Schulabschluss oder gleichwertig und eine einschlägige sozialpädagogische Vollzeitberufstätigkeit von 3 Jahren oder
  • Fachhochschulreife/Abitur und ein*e einschlägige*s einjährige*s Praktikum bzw. Berufstätigkeit oder einen Freiwilligendienst

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre
Icon Gärtner/in im Garten- und Landschaftsbau Berufe SH

Wir bieten voraussichtlich zum Sommer 2022 wieder einen Ausbildungsplatz zur*zum Gärtner*in an.

Verlauf der Ausbildung

  • Einsatz auf dem Baubetriebshof
  • Unterricht in der Berufsschule in Lübeck
  • Fachlehrgänge an überbetrieblichen Ausbildungsstätten
  • Praktika in Partnerbetrieben

Inhalte

  • Neugestaltung von Anlagen, Wegen und Plätzen
  • Pflege und Unterhaltung von Grünanlagen
  • Umgang mit Pflanzen
  • Baumfällarbeiten sowie Gehölz- und Baumschnittrieben

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder gleichwertig

weitere Informationen:

Das Wichtigste in Stichpunkten:

Ausbildungsdauer:
  • 3 Jahre (teilweise Verkürzung möglich)
Urlaub:
  • 29 bzw. 30 Arbeitstage im Jahr
Arbeitszeit:
  • 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich (bei Teilzeit 25 Stunden)
Sonstige Leistungen:
  • Betriebliche Zusatzrente
  • Vermögenswirksame Leistungen

Das Ausschreibungsverfahren für die Ausbildungsplätze im Jahr 2022 wird voraussichtlich im August diesen Jahres veröffentlicht.

Verlauf der Ausbildung

  • Einsatz auf dem Baubetriebshof
  • Unterricht im Blockmodell an der Berufsschule in Rendsburg
  • Praktika in der Straßenmeisterei
  • Fachlehrgänge an überbetrieblichen Ausbildungsstätten

Inhalte

  • Kontrolle der Straßen, Wege und Plätze sowie Beseitigung von Schäden auf Fahrbahnen und an zur Straße gehörenden Anlagen
  • Kontrolle und Unterhaltung der Entwässerungsanlagen
  • Pflege von Grünanlagen an Straßen
  • Winterdienst
  • Anbringung und Unterhaltung von Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen
  • Bedienung und Pflege der Fahrzeuge und Geräte

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder gleichwertig

weitere Informationen:

Das Wichtigste in Stichpunkten:

Ausbildungsdauer:
  • 3 Jahre (teilweise Verkürzung möglich)
Urlaub:
  • 29 bzw. 30 Arbeitstage im Jahr
Arbeitszeit:
  • 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich (bei Teilzeit 25 Stunden)
Sonstige Leistungen:
  • Betriebliche Zusatzrente
  • Vermögenswirksame Leistungen

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Diese richtest du bitte mit tabellarischem Lebenslauf und aussagekräftigen Unterlagen innerhalb der Ausschreibungsfrist unter Angabe der angestrebten Ausbildung als zusammengefügte PDF-Datei an E-Mail: bewerbung@badoldesloe.de

Ausbildungsmesse/Jobbörse/Jobtour

Möchtest du dich persönlich informieren, dann kommt doch gerne bei einer der Ausbildungsmessen vorbei. Wir als Azubis werden auch da sein und aus der Praxis berichten.

In diesem Jahr wurden aufgrund der Corona-Pandemie leider alle Ausbildungsmessen abgesagt. Gerne berät dich unsere Ausbildungsleiterin telefonisch unter 04531 504-124.